App Entwicklung

App-Entwicklung

Mobile Apps sind mittlerweile unsere stetigen Begleiter. Ob es nur um die schnelle Überprüfung der Bahnverbindung oder das Bezahlen der letzten Online-Bestellung geht – 2, 3 sichere Klicks und die Aufgabe ist erledigt.

Dabei wissen wir genau, wo wir klicken müssen, da insbesondere Consumer-Apps auf eine intuitive und anwenderfreundliche Bedienung ausgelegt sind. 

Diese Philosophie hat sich mittlerweile auch im Unternehmensumfeld etabliert. Die Entwicklung von Business-Anwendungen soll schnell und kostengünstig vonstattengehen – Nutzen und Benutzerfreundlichkeit, die Mobile User Experience, stehen aber immer im Vordergrund. Entwickler müssen sich stets fragen: Für wen entwickele ich die App? Was muss die App können? Welchen Nutzen hat sie? Erleichtert sie das Arbeiten und unterstützt sie die zukünftigen Anwender in ihren Prozessen? 

„Everything has to start with the ultimate empathy for the end user.“

Bill McDermott, Vorstandsvorsitzender der SAP SE, unterstreicht mit dieser Aussage SAPs nutzerzentrierte Sichtweise. Das innovative Designkonzepte Fiori ist daher beispielsweise durch eine rollenbasierte Benutzererfahrung auf jeden Mitarbeiter individuell abstimmbar und bietet somit zahlreiche Geschäftsvorteile.  

Damit liefert SAP ein führendes Design für Geschäftsanwendungen, das es den Nutzern ermöglicht, barrierefrei mit den neuen Innovationen umgehen zu können. Die Nutzer das sind nicht nur die IT-Experten mit technologischem Fachwissen – das sind vor allem die Personaler, die Vertriebler, die Verkäufer oder die Außendienstler. 

Symbiose aus Konzept, Design und UX 

Wie also schaffe ich eine möglichst kostengünstige und effektive App-Entwicklung, bei der die Anwender und eine intuitive Bedienoberfläche im Vordergrund stehen? App-Konzepte, App-Design und Mobile User Experience müssen in einem ganzheitlichen Prozess der App Entwicklung berücksichtigt und aufeinander abgestimmt werden. Ein kreativer Prozess, der eine nutzerorientierte Gestaltung zum Ziel hat – genau das drückt die Methode Design Thinking aus. 

Beim Design Thinking richtet sich die App Entwicklung an den Arbeits- und Denkweisen des Benutzers aus und sieht jeden einzelnen Schritt von der Definition der genauen Problemstellung zur Lösungsfindung bis hin zur Implementierung vor. Mit Design Thinking können Unternehmen herausfinden, wie sie möglichst effizient die Innovationen annehmen und an die Systeme anschließen können, die das Kerngeschäft antreiben. 

Entwicklungsprozess 

Eine einfache Methode, um nutzerfreundliche Fiori-Apps selbst zu entwickeln, bietet das User Interface Development Toolkit SAPUI5. Dieses beinhaltet zahlreiche vordefinierte grafische Bedien-Elemente für die Erstellung neuer Oberflächen. Anwender können damit Standard-Fiori-Apps individuell ergänzen und neue Anwendungen entwickeln. 

Auch Low-Code-Plattformen wie Neptune DX Platform, Simplifier oder Mendix eignen sich für die unkomplizierte Entwicklung nutzerfreundlicher Apps. Diese bieten Anwendern ebenfalls Werkzeuge, mit denen sie eine Applikation ohne aufwendiges Coding erstellen können. 

Unsere Webseite hält alle wichtigen Informationen zur App-Entwicklung für Sie bereit. Melden Sie sich gerne persönlich bei uns, wenn Sie weitere Fragen zum Thema haben.  

FAQ

Was kostet die App-Entwicklung?

Die Kosten für eine App müssen für den individuellen Fall ermittelt werden. Sie setzen sich aus mehreren Bestandteilen zusammen. Darunter fallen Konzeption und Beratung, Entwicklung eines Prototypen, Design, Programmierung, Backend und Veröffentlichung. Eine gute Übersicht über die prozentuale Verteilung der Kostenarten einer App sowie einige Beispiele finden Sie hier.

Welche Tools zur App-Entwicklung gibt es?

Eine einfache Methode zur Erstellung nutzerfreundlicher Fiori-Apps bietet das Toolkit SAPUI5. Es stellt Ihnen zahlreiche vordefinierte grafische Bedien-Elemente für die Erstellung neuer Oberflächen zur Verfügung. Die Nutzer können so neue Apps entwickeln und Standard-Fiori-Apps individuell ergänzen. Neben SAPUI5 stellen Low-Code-Plattformen wie Neptune oder Simplifier eine unkomplizierte Möglichkeit zur Erstellung von nutzerfreundlichen Apps. Low-Code-Plattformen haben den Vorteil, dass Sie auch ohne aufwendiges Coding Anwendungen erstellen können.

Was ist der Unterschied zwischen Standard-Apps, Eigenentwicklungen und fertigen Lösungen?

Wenn Sie noch ganz am Anfang stehen und gerade in das Thema Fiori-Apps einsteigen wollen, eignen sich die Standard-Apps der SAP selbst. Der Gegenpol zu den Standard-Apps sind von Ihnen selbst oder Externen erstellte, individuell auf Ihren Prozess zugeschnittene Eigenentwicklungen. Ein Mittelweg zwischen diesen beiden Varianten bieten fertige Lösungen und Best Practices. Hier greifen Sie auf vorhandene App-Lösungen zurück, die wir bereits für andere Unternehmen entwickelt und erprobt haben. Diese Lösungen sind in der Regel schneller einsatzbereit, da sie im Grundgerüst schon stehen und nur noch auf Ihren Anwendungsfall zugeschnitten werden müssen.

Was sind offline-fähige Apps?

Bestimmt ist es Ihnen auch schon mal passiert, dass Sie während der Arbeit in einer Anwendung keine Internetverbindung hatten. Offline-fähige Apps bieten den Vorteil, dass Daten zu einem späteren Zeitpunkt an das SAP-System übermittelt werden. So gehen keine wichtigen Daten verloren.

E-Books und Webinare

E-Book App-Entwicklung mit OData & SAPUI5
E-Book App Design

Unsere Produkte zu App Entwicklung

So viele mobile App-Ideen und keine Zeit? Sie wollen eine App umsetzen, wissen aber nicht, wie? Unsere App Entwickler beraten Sie und setzen Ihre App-Ideen um. Dabei behalten Sie die volle Kontrolle.

Mehr Informationen

Erfahren Sie alles über die Konzeption, Umsetzung und Nutzung von Simplifier, einer Low Code Plattform zur App-Erstellung. Testen Sie den Prototypen!

Mehr Informationen

Mit unserer App Factory bekommen Sie eine neuartige App zum Festpreis, die Ihre Endkunden begeistern wird!

Mehr Informationen
Mehr Beiträge laden
Kontaktieren Sie uns!
Sophie Weber
Sophie Weber Kundenservice