Tim Weiß
 - 28. November 2018

Mobile App Entwicklung – der perfekte Entwicklungsprozess

App-Entwickler

Apps spielen im Berufsumfeld einen äußerst wichtigen Faktor. Aktuelle Technologien ermöglichen die schnelle Mobile App Entwicklung zur zielgerichteten Produktivitätssteigerung und gleichzeitig glücklicheren Nutzern, die Ihre Aufgaben auch mobil erledigen können. In der Praxis stellen sich daher viele Mitarbeiter die Frage, wieso Sie eine Bestellanforderung umständlich via SAP GUI und nicht bequem vom Smartphone aus erstellen können – zu Recht.

Die Digitaliserung wichtiger Unternehmensprozesse ist schon lange einer der wichtigsten Wettbewerbsfaktoren. Viele Firmen erkennen den zwingenden Handlungsbedarf und erschaffen ganze Abteilungen, die für die Entwicklung mobiler Apps zuständig sind. Doch, wie sollte der Entwicklungsprozess gestaltet sein, um schnell und kostengünstig eine App zu erstellen, ohne die individuellen Anforderungen des Nutzers aus den Augen zu verlieren? Dieser Blogbeitrag zeigt es Ihnen auf!

Agile Softwareentwicklung: Höhere Qualität bei weniger Kosten

Das Wasserfallmodell hat sich jahrzehntelang als klassische Projektmethode in der IT bewährt. Klassische Projektmethoden werden noch heute in ca. 50% aller Unternehmen zumindest selektiv eingesetzt, zeigen jedoch besonders in kurzlebigen App-Entwicklungsprojekten ihre Nachteile: Besonders die fehlende Flexibilität sowie die sequentielle Abarbeitung aller Phasen erfüllen in der Regel nicht die Anforderungen an einen zielgerichteten Entwicklungsprozess.

Als mittlerweile etablierte Alternative bieten agile Entwicklungsmethoden die notwendige Flexibilität in einer iterativen Vorgehensweise. So setzt beispielsweise die Scrum-Methode auf einen Entwicklungsprozess mit täglichen Meetings (sog. Daily Scrum Meetings) und einem Funktionsrelease innerhalb von ca. 30 Tagen.

Auf diese Weise optimiert Scrum die Produkteinführungszeit, die Qualität der Software und reduziert Projektrisiken.

Dieser Ansatz stellt jedoch weniger die individuellen Nutzer, sondern vielmehr die funktionalen Anforderungen in den Mittelpunkt der Mobile App Entwicklung. Dies stellt sich oft als fataler Fehler nach der Produkteinführung heraus: Die Nutzer haben nach der Einführung die gewünschten Funktionen in einer App, sind aber fast genauso unglücklich wie bei der Bedienung der SAP GUI. Die Funktionen wurden realisiert, ohne die individuellen Anforderungen der Nutzer zu beachten.

Rücken Sie den Nutzer ins Zentrum des Entwicklungsprozesses!

Das Usability Engineering widmet sich diesem Problem. Hier steht der Nutzer im absoluten Mittelpunkt des Entwicklungsprozesses. So ist es für einen Usability Experten auch ganz normal, einen Nutzer bei der Interaktion mit einem System zu beobachten, um Erkenntnisse zur Konzeption einer App zu generieren. Mittels wissenschaftlicher Methoden, u.a. aus der Psychologie, wird eine App geschaffen, die der User wirklich nutzen möchte.

Während der Mobile App Entwicklung werden oft Mockups, Personas oder einfache Fragebögen eingesetzt, um die App bestmöglich auf den Nutzer auszurichten. Im folgendem Bild sehen Sie beispielsweise links eine einfache Handskizze zur Konzeption mit zukünftigen Usern, in der Mitte einen Wireframe, welcher das zukünfte Look & Feel wiedergibt sowie rechts die fertige Eingabemaske des Systems.

Handskizze Wireframe Implementation

Scrum und Usability Engineering: Das perfekte Duo?

Wieso agile Methoden also nicht einfach mit dem Usability Engineering vereinen? Die Antwort darauf ist einfach: Der komplett auf Features ausgerichtete Entwicklungsprozess der agilen Softwareentwicklung lässt sich nur schwer mit den auf nicht-funktionalen Anforderungen ausgerichteten Entwicklungsprozess des Usability Engineerings vereinbaren.

Ein Ansatz zur Verknüpfung beider Methoden ist in der Praxis bereits bei den Heidelberger Druckmaschinen erprobt. Um in der Mobile App Entwicklung eine höhere Nutzerzentrierung zu erreichen, wurden zuerst alle Entwickler zum Thema Usability geschult.

Darauffolgend wurde die SCRUM-Methode um einen Usability-Product Owner erweitert. Dieser ist mit dem Product Owner, welcher für die funktionalen Anforderungen verantwortlich ist, gleichgestellt und optimiert die Use Cases der Aufgabenpakete speziell auf die Nutzbarkeit. Im Entwicklungsprozess ist zudem die Erstellung eines Mockups vor der Implementierung eines Use Cases verpflichtend. Passend dazu werden, neben den Daily Sessions aus dem Scrum, täglich speziell Termine zum Thema Usability gehalten.

Der goldene Weg in der Mobile App Entwicklung

Sie merken sicherlich, dass die schnelle Erstellung einer App, mit der Ihre Nutzer auch glücklich sind, kein Kinderspiel ist. Der Zusammenschluss von Scrum und Usability Engineering ist ein zielführendes Vorgehen, um den Nutzer wieder in das Zentrum des Entwicklungsprozesses zu rücken. Dieser Ansatz erhöht jedoch auch den Overhead in der Mobile App Entwicklung und kann zu starken Ineffizienzen führen.

Die App Factory, als zentrales App Entwicklungsteam innerhalb von Mission Mobile, hat daher, auf Basis von Kundenfeedbacks und internen Lessons Learned, ein eigenes „Best Practice Vorgehen“ zur Erhöhung der Nutzerorientierung in App-Entwicklungsprojekten entwickelt. Unser nutzerzentrierter Entwicklungsprozess beginnt schon weit vor der Implementierung innerhalb unseres App Design Workshops. Hier investieren wir sehr viel Zeit und Ressourcen, um Ihre Anforderungen zu verstehen und eine bestmögliche Lösung für Ihre User zu konzipieren.

Aber auch während der Implementierung setzen wir unseren Schwerpunkt auf die Usability Ihrer App. Unsere Entwickler sind mit agilen Methoden und dem Usability Engineering bestens vertraut und halten regelmäßig Projektmeetings zur Beurteilung der Usability in Ihren Entwicklungsprojekten. Jedoch sehen wir die Integration des Usability-Product-Owners, als zentrale Instanz im Entwicklungsprozess, nur sehr selten als zielführend an. Hier investieren wir vielmehr in den Knowhow-Aufbau unserer Entwickler, sodass die Umsetzung der nicht-funktionalen Anforderungen eine Selbstverständlichkeit ist, welche keine vielfache Kontrolle benötigt.

Gerne überzeugen wir Sie persönlich von unserem Vorgehen. Fordern Sie bei uns ein unverbindliches Angebot einer App Entwicklung und wir implementieren Ihre App nach Ihren Vorstellungen in unserer App Factory!

Bildquelle (erstes Bild): https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ad/Scrum_process-de.svg, Copyright by Sebastian Wallroth; Lizenz: CC BY-SA 3.0
Bildquelle (zweites Bild): Richter, Michael; Flückiger, Markus D. (Hg.) (2013): Usability Engineering kompakt. Benutzbare Produkte gezielt entwickeln. 3. Aufl. 2013. Berlin, Heidelberg: Springer (IT kompakt); S.54

Tim Weiß

Mein Name ist Tim Weiß und ich arbeite als IT-Consultant bei der mindsquare. Gerne realisiere ich bei Ihnen Projekte im Bereich der mobilen App-Entwicklung mit aktuellen Technologien wie z.B. Lightning Components oder SAP UI 5.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!




Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support