Mission Mobile https://mission-mobile.de Das Team vom Fachbereich Mobility bietet Know-how und Erfahrungen rund um SAP Mobile. Tue, 20 Feb 2018 09:21:24 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.6 E-Book: Design Thinking https://mission-mobile.de/app-entwicklung/app-design/e-book-design-thinking/ https://mission-mobile.de/app-entwicklung/app-design/e-book-design-thinking/#comments Fri, 16 Feb 2018 09:09:31 +0000 https://mission-mobile.de/?p=9009 Was Unternehmen im Silicon Valley wie Apple oder IDEO seit Jahren erfolgreich einsetzen, ist in Deutschland oft noch ein unbekannter Anglizismus, von dem nur wenige konkrete Vorstellungen haben: Design Thinking. Dahinter verbirgt sich ein Innovationsansatz, der auf Basis eines iterativen Prozesses komplexe Probleme untersucht, um nutzer- und kundenorientierte Lösungsansätze zu liefern. Nur wie fangen wir […]

The post E-Book: Design Thinking appeared first on Mission Mobile.

]]>
Was Unternehmen im Silicon Valley wie Apple oder IDEO seit Jahren erfolgreich einsetzen, ist in Deutschland oft noch ein unbekannter Anglizismus, von dem nur wenige konkrete Vorstellungen haben: Design Thinking.
Dahinter verbirgt sich ein Innovationsansatz, der auf Basis eines iterativen Prozesses komplexe Probleme untersucht, um nutzer- und kundenorientierte Lösungsansätze zu liefern. Nur wie fangen wir damit an? Alle Antworten finden Sie in unserem E-Book!

Zielsetzung im Design Thinking

Menschen verbinden das Wort Design oft mit ästhetischer Erscheinung und Qualität. Aus wissenschaftlicher Perspektive geht es bei dem Begriff jedoch darum, das Wohlergehen des Menschen zu steigern und deren Probleme zu lösen. Probleme, mit denen Menschen konfrontiert werden, sind von vielfältiger Natur – diese lassen sich in drei Typen gliedern:

  • Well-defined problems
  • Ill-defined problems
  • Wicked problems

Um eben solche Probleme bewältigen zu können, müssen sie aus verschiedenen Blickwinkeln, unter Berücksichtigung aller Aspekte, betrachtet werden.

Die wichtigsten Instrumente im Design Thinking

Design Thinking ist keine revolutionäre Herangehensweise, vielmehr ist es eine Verknüpfung bekannter Methoden und Überlegungen aus Projektmanagement und Psychologie, um komplexe Probleme zu lösen. Die Arbeit in interdisziplinären Teams, flexible Arbeitsumgebungen und Elemente kreativer Arbeitskultur werden so kombiniert, dass innovative Lösungen entstehen.

Der Prozess

Neben den beschrieben Instrumenten bedient sich Design Thinking außerdem einer strukturierten Prozesskette, die iterativ durchlaufen wird. Die folgende Grafik zeigt die Prozessschritte, die an den Hasso-Plattner-Instituten und an der Stanford University gelehrt werden.

Der Design Thinking - Prozess

Die 6 Phasen werden im E-Book detailliert erläutert.

Design Thinking in SAP Projekten

Die zugrunde liegende Design Challenge dieses E-Books lautet:

Wie kann man eine aktuelle Anwendung der SAP Business Suite auf neue, anwenderzentrierte Usability-Standards überführen?

Aufgrund der Marktnachfrage wurde die SAP Business Suite als Softwarelösung entwickelt, um Geschäftsprozesse abzubilden. Heutzutage legt der Nutzer bei Software jedoch viel mehr Wert auf eine hohe Usability und eine gute User Experience als dies in der klassischen SAP Business Suite gegeben ist.

SAP hat bereits selbst einige Möglichkeiten geliefert, wie man diese Komplexität reduzieren kann. Aber sind diese Lösungen wirklich ausreichend?

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Jetzt E-Book herunterladen!

E-Book Design Thinking herunterladen

The post E-Book: Design Thinking appeared first on Mission Mobile.

]]>
https://mission-mobile.de/app-entwicklung/app-design/e-book-design-thinking/feed/ 0
Wie Sie die Web SAP Console ablösen https://mission-mobile.de/logistik/wie-sie-die-web-sap-console-abloesen/ https://mission-mobile.de/logistik/wie-sie-die-web-sap-console-abloesen/#comments Tue, 06 Feb 2018 12:40:07 +0000 https://mission-mobile.de/?p=8084 Die Web SAP Console kommt bei vielen Unternehmen im Bereich der mobilen Datenerfassung im Lager zum Einsatz. Sie wurde von der SAP vor vielen Jahren als Weiterentwicklung der SAP Console veröffentlicht. Vorteile gegenüber der zeichenbasierten SAP Console sind eine grafische Benutzeroberfläche. Die Web SAP Console wird allerdings auf SAP NetWeaver Systemen mit einem Systemstand von […]

The post Wie Sie die Web SAP Console ablösen appeared first on Mission Mobile.

]]>
Die Web SAP Console kommt bei vielen Unternehmen im Bereich der mobilen Datenerfassung im Lager zum Einsatz. Sie wurde von der SAP vor vielen Jahren als Weiterentwicklung der SAP Console veröffentlicht. Vorteile gegenüber der zeichenbasierten SAP Console sind eine grafische Benutzeroberfläche.
Die Web SAP Console wird allerdings auf SAP NetWeaver Systemen mit einem Systemstand von >7.00 von der SAP nicht mehr unterstützt. Eine Anmeldung und Nutzung ist nicht mehr möglich! Die Web SAP Console wird nur bis zum Systemstand von NetWeaver 7.00 unterstützt. Eine Beschreibung der Ankündigung befindet sich in den SAP Notes 1046184 und 1070064  .

Falls Sie die Web SAP Console noch einsetzen und ein Update Ihres NetWeavers auf eine Version größer 7 planen, müssen Sie Ihre aktuellen Anwendungen durch eine aktuellere Technologie ablösen.

QM-Checklisten App

Technologische Alternativen

Als aktuelle Alternative zur SAP Console und auch zu ITSmobile bietet sich die SAP UI5 Technologie (SAP Fiori) an. Aufgrund der Verwendung von HTML5 in SAP UI5, sind mobile Anwendungen komplett Geräte- und Betriebssystemunabhängig. So entfällt das häufige Problem, dass Sie an eine bestimmte Gerätegeneration oder sogar an ein bestimmtes Gerät gebunden sind.
Weiter bieten moderne Anwendungen einige Funktionen, die mit ITSmobile oder der SAP Console nicht (oder nur mit massivem Aufwand) umgesetzt werden können:

  • Offline-Szenarien
    Mithilfe von Offline-Funktionalitäten ist es beispielsweise möglich auch in Bereichen ohne eine komplette WLAN/UMTS Ausleuchtung zu arbeiten.
  • Geräteunabhägigkeit (Tablets, Scanner, Smartphones, PC)
    Durch die HTML5 Technologie sind die Anwendungen komplett Geräte- und Betriebssystemunabhängig. Sie können die Anwendungen sowohl auf einem Barcodescanner, als auch auf einem Smartphone oder Tablet nutzen
  • Nutzung von Gerätefunktionen (GPS, Scanner, Kamera, Bewegunssensor,…)
    Eine Integration von Funktionalitäten wie der Kamera ermöglicht das Design von neuen Prozessen. Beispielsweise kann damit ein Nachweis über eine korrekte Ladungssicherung per Foto nachgehalten werden.

Ablösen der Web SAP Console

Die folgende Checkliste unterstützt Sie bei einer optimalen Ablösung der Web SAP Console mit einer modernen Technologie:

Download Checkliste Web SAP Console ablösen

The post Wie Sie die Web SAP Console ablösen appeared first on Mission Mobile.

]]>
https://mission-mobile.de/logistik/wie-sie-die-web-sap-console-abloesen/feed/ 0
Tagesworkshop HANA und Mobility 2018 https://mission-mobile.de/events/hana-und-mobility-2018/ https://mission-mobile.de/events/hana-und-mobility-2018/#comments Sun, 04 Feb 2018 13:53:34 +0000 https://mission-mobile.de/?p=8161 Die SAP stellt sich aktuell neu auf mit einer geänderten Strategie rund um die SAP HANA Datenbank, S/4HANA und der Cloud. Auch für die Benutzeroberflächen und mobilen Apps hat das weitreichende Auswirkungen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen und zeigen auf, wo Sie jetzt schon aktiv werden Auf der Veranstaltung sprechen die mindsquare Experten Rico Magnucki […]

The post Tagesworkshop HANA und Mobility 2018 appeared first on Mission Mobile.

]]>
Die SAP stellt sich aktuell neu auf mit einer geänderten Strategie rund um die SAP HANA Datenbank, S/4HANA und der Cloud. Auch für die Benutzeroberflächen und mobilen Apps hat das weitreichende Auswirkungen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen und zeigen auf, wo Sie jetzt schon aktiv werden

Auf der Veranstaltung sprechen die mindsquare Experten Rico Magnucki und Ingo Biermann. Gemeinsam wollen wir bei unserem Tagesworkshop die Strategie der SAP erläutern und Licht in den Technologie- und System-Dschungel bringen.

Datum: Donnerstag, 15. März 2018
Ort: Frankfurt am Main
Zeitraum: 9:30 Uhr bis 13:45 Uhr, anschließend Einzelgespräche

Anmeldung: Tagesworkshop HANA und Mobility 2018
Fachbereichsleiter Rico Magnucki

Einzelgespräche: Zusammen an Ihrer individuellen Situation arbeiten

Nach den Vorträgen haben Sie die Chance zusammen mit unseren Experten Rico Magnucki und Ingo Biermann in Einzelworkshops Ihre individuellen Fragestellungen im Bereich SAP Strategie, Enterprise Apps und Mobility zu klären.

Für diese 1:1 Beratung ist eine Reservierung erforderlich.

Melden Sie sich ganz einfach per E-Mail über magnucki@mission-mobile.de an oder rufen Sie mich unter 0211 946 285 72-55 an. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Unsere Expertenvorträge:

(1) „SAPs Weg in die Zukunft mit HANA, Cloud und Co.“

Klar und deutlich: Was bedeutet SAP HANA und S/4HANA für SAP Kunden konkret? Was ist heute schon zu tun und unter welchen Umständen kann man abwarten?

(2) „Mobile Strategie und was ist eigentlich dieses Fiori?“

Mobile Apps sind auf dem Vormarsch. Wir zeigen auf, wie Sie nachhaltig den Weg für eine mobile Strategie finden können, die den ständigen Wandel der Technologien beachtet und geben einen kleinen Einblick, wie sich SAP Fiori darin einfügt.

(3) „Im Detail: Entwicklung von hybriden Apps – die Neptune UX Platform als Alternative“

App Entwicklung im SAP Umfeld muss nicht kompliziert sein. Die Neptune UX Platform bietet die Möglichkeit vorhandenes ABAP KnowHow zu nutzen und so den Einstieg in die mobile Welt erleichtern.

(4) „Im Detail: SAP Systemlandschaft next Generation“

Aktuelle ERP Systeme werden sich noch auf absehbare Zeit gemeinsam mit Cloud Lösungen, S/4HANA und 3rd Party-Lösungen in sogenannten hybrid-Systemlandschaften tummeln. Worauf muss man achten und welche Beispielszenarien gibt es?

Ihre Dozenten:

Rico Magnucki Rico Magnucki
Fachbereichsleiter Mission Mobile Rico Magnucki berät Unternehmen zum Thema Mobility von Strategie über Technologieauswahl und Endgeräte bis hin zu kompletten Umsetzungsprojekten.
Ingo Biermann Ingo Biermann
Fachbereichsleiter Custom Solutions Ingo Biermann berät Unternehmen zum Thema IT Strategie, SAP HANA und User Experience und ist als Projektleiter in SAP Entwicklungsprojekten aktiv.

Die Agenda im Detail:

Ab 09:00 Uhr Willkommenskaffee
Beginn der Veranstaltung: 9:30 Uhr
09:30 – 10:15 Uhr SAPs Weg in die Zukunft mit HANA, Cloud und Co.
10:30 – 11:15 Uhr Mobile Strategie und was ist eigentlich dieses Fiori?
11:15 – 11:45 Uhr Kaffeepause
Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch
11:45 – 12:15 Uhr Im Detail: Entwicklung von hybriden Apps – die Neptune UX Platform als Alternative
12:15 – 12:45 Uhr Im Detail: SAP Systemlandschaft next Generation
12:45 – 13:45 Uhr Mittagspause
Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch
Anschließend Einzelgespräche zu SAP HANA Strategie, Enterprise Apps und Mobility
mit Rico Magnucki und Ingo Biermann

Melden Sie sich ganz einfach per E-Mail über biermann@erlebe-software.de an oder rufen Sie mich unter 0211 946 285 72-15 an. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

The post Tagesworkshop HANA und Mobility 2018 appeared first on Mission Mobile.

]]>
https://mission-mobile.de/events/hana-und-mobility-2018/feed/ 0
LogiMAT 2018 https://mission-mobile.de/logistik/logimat-2018/ https://mission-mobile.de/logistik/logimat-2018/#comments Wed, 24 Jan 2018 21:35:36 +0000 https://mission-mobile.de/?p=8110 Die LogiMAT, die internationale Fachmesse für alle Themen rund um Intralogistik und Logistikprozessmanagement, setzt als größte jährliche Messe im Bereich Logistik Maßstäbe. Die LogiMAT setzt, wie in jedem Jahr, auch in diesem Jahr wieder Maßstäbe und bietet einen umfassenden Marktüberblick und einen Wissenstransfer. Dieses Jahr findet die LogiMAT vom 13. bis 15. März auf dem Messegelände am […]

The post LogiMAT 2018 appeared first on Mission Mobile.

]]>
Die LogiMAT, die internationale Fachmesse für alle Themen rund um Intralogistik und Logistikprozessmanagement, setzt als größte jährliche Messe im Bereich Logistik Maßstäbe. Die LogiMAT setzt, wie in jedem Jahr, auch in diesem Jahr wieder Maßstäbe und bietet einen umfassenden Marktüberblick und einen Wissenstransfer.

Dieses Jahr findet die LogiMAT vom 13. bis 15. März auf dem Messegelände am Stuttgarter Flughafen statt. Vertreten sind, wie in den vergangen Jahren auch, zahlreiche internationale Aussteller aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistung.
Im Fokus stehen innovative Produkte, Lösungen und Systeme für die Beschaffungs-, Lager-, Produktions- und Distributionslogistik.

Auch in diesem Jahr finden auf der LogiMAT wieder sehr interessante Vorträge im Rahmen des Fachforum und Innovationsforum statt.

Im folgenden haben wir unsere Highlights aus den Vorträgen zusammengefasst.

Dienstag, 13.03.2018

LogiMAT2018

LogiMAT2018

Mittwoch, 14.03.2018

LogiMAT2018

LogiMAT2018

LogiMAT2018

Donnerstag, 15.03.2018

LogiMAT2018

 

 

Sind Sie dieses Jahr auch auf der LogiMAT? Welche Themen interessieren Sie?

 

The post LogiMAT 2018 appeared first on Mission Mobile.

]]>
https://mission-mobile.de/logistik/logimat-2018/feed/ 0
E-Book: SAP Logistik Apps – Supply-Chain für die Zukunft! https://mission-mobile.de/logistik/sap-logistik-apps/ https://mission-mobile.de/logistik/sap-logistik-apps/#comments Fri, 12 Jan 2018 14:17:18 +0000 https://mission-mobile.de/?p=7730 Die Globalisierung zwingt die Logistikbranche zu immer effizienteren Lösungen für die Lagerhaltung; diese Voraussetzung schaffen wir mit unserem SAP Logistik Apps.Die Geschwindigkeit, mit der Waren zum Kunden gelangen, ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, um sich auf dem globalen Markt zu behaupten. Als Folge sind die Zeit-, Kosten- und Qualitätsanforderungen an die Lagerlogistik kontinuierlich gestiegen. Mobile Apps […]

The post E-Book: SAP Logistik Apps – Supply-Chain für die Zukunft! appeared first on Mission Mobile.

]]>
Die Globalisierung zwingt die Logistikbranche zu immer effizienteren Lösungen für die Lagerhaltung; diese Voraussetzung schaffen wir mit unserem SAP Logistik Apps.Die Geschwindigkeit, mit der Waren zum Kunden gelangen, ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, um sich auf dem globalen Markt zu behaupten. Als Folge sind die Zeit-, Kosten- und Qualitätsanforderungen an die Lagerlogistik kontinuierlich gestiegen. Mobile Apps sind ein wichtiger Baustein um Logistikprozesse zukunftssicher zu gestalten. Sie schaffen Zeit- und Kostenvorteile und unterstützen Unternehmen darin, die gewachsene Komplexität der Supply Chain auf eine Weise zu managen, die wirtschaftliche Effizienz und Nutzerfreundlichkeit bestmöglich verbindet.

Inhalte des E-Books

  • Vorteile mobiler Apps
  • Was ist mmLogistics?
  • SAP WM
  • App Wareneingang und -ausgang
  • Entwicklung mobiler SAP Apps

Vorteile mobiler Apps

sap logistik apps

Mobile Datenerfassung über Barcode-Scanner und leicht bedienbare Apps können Ihre Logistik- und Lagerprozesse enorm beschleunigen. Daten müssen nicht mehr vorübergehend auf Zettel geschrieben und später ins SAP übertragen werden, sondern können direkt vor Ort ins System eingepflegt werden. Unnötige Laufwege entfallen. Gleichzeitig wird die Fehlerquote durch den Wegfall von Medienbrüchen minimiert.

Was ist mmLogistics?

mmLogistics sind unsere mobilen Apps für Ihre Logistik. Wir entwickeln individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Apps zur Automatisierung und Optimierung Ihrer Logistikprozesse. Dabei setzen wir mit SAPUI5 und HTML5 moderne und zukunftssichere Technologien ein, die eine intuitive Bedienbarkeit sicherstellen.

SAP WM

Ihre Lagermitarbeiter kennen das Problem: Sie befinden sich im Lager und möchten wissen, welche Materialien sich in dem Fach oder auf der Palette vor Ihnen befinden. Schnell und unkompliziert ist dies ohne eine mobile Lösung kaum vorstellbar. Eine Übersicht über die Quants (Bestand eines bestimmten Materials mit gleichen Merkmalen auf einem Lagerplatz) findet sich im SAP-System.

E-Book-Download

Jetzt mehr Erfahren!
E-Book SAP Logistik Apps

Weitere Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie mich: Telefon 0211.9462 8572-55 oder per E-Mail info@mission-mobile.de.

In einem unverbindlichen Gespräch kann ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage sprechen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen. Selbstverständlich können wir danach auch ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

The post E-Book: SAP Logistik Apps – Supply-Chain für die Zukunft! appeared first on Mission Mobile.

]]>
https://mission-mobile.de/logistik/sap-logistik-apps/feed/ 0
E-Book: Einführung von Neptune UXP https://mission-mobile.de/sap-fiori/neptune-ux-platform/e-book-einfuehrung-von-neptune-ux/ https://mission-mobile.de/sap-fiori/neptune-ux-platform/e-book-einfuehrung-von-neptune-ux/#comments Mon, 08 Jan 2018 13:11:34 +0000 https://mission-mobile.de/?p=7723 Die Neptune User Experience Platform (auch Neptune UXP oder Neptune) ist ein zertifiziertes SAP AddOn, das die Erstellung von mobilen Anwendungen über Drag & Drop ermöglicht.Das AddOn unterstützt während des gesamten Prozesses – angefangen beim Design über die Implementierung und den Build-Prozess bis hin zum Application Management. Inhalte des E-Books zu Neptune UXP Was ist Neptune […]

The post E-Book: Einführung von Neptune UXP appeared first on Mission Mobile.

]]>
Die Neptune User Experience Platform (auch Neptune UXP oder Neptune) ist ein zertifiziertes SAP AddOn, das die Erstellung von mobilen Anwendungen über Drag & Drop ermöglicht.Das AddOn unterstützt während des gesamten Prozesses – angefangen beim Design über die Implementierung und den Build-Prozess bis hin zum Application Management.

Inhalte des E-Books zu Neptune UXP

  • Was ist Neptune UXP?
  • Möglichkeiten eines System-Setups
  • Vorteile von Neptune
  • Architektur
  • Einführung von Neptune UXP

Vorteile von Neptune

neptune ux

Mitarbeiter können bequem von unterwegs auf ihrem mobilen Endgerät arbeiten, egal ob sie Verbindung zum SAP System haben oder nicht. Außerdem wird die Motivation durch einfache und intuitive Bedienbarkeit erhöht.

Zusätzlich ist keine andere Hardware notwendig und Apps können offline verwendet werden.

Architektur

Der Neptune Application Designer läuft als AddOn im SAP NetWeaver. Dadurch ist es möglich auf bereits bestehende Zugriffsbeschränkungen und Sperrmechanismen zurückzugreifen.

Bei der Entwicklung von mobilen Applikationen mit Neptune werden Sie mit zwei Applikationen arbeiten, um Apps zu entwickeln und zu verwalten; Neptune Application Designer (NAD) und Neptune Application Management (NAM).

Der Neptune Application Designer stellt das Fundament der App-Entwicklung mit Neptune dar. Es handelt sich hierbei um einen Drag & Drop Editor für HTML5 Apps, die mit Hilfe von objektorientiertem ABAP Code mit Daten gefüllt werden. Dabei verbindet er moderne HTML5/OpenUI5 Komponenten mit dem SAP System.

Das Neptune Application Management bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Neptune Applikationen zentralisiert zu kompilieren und auszurollen.

E-Book-Download

Laden Sie sich unser E-Book herunter und erhalten Sie weitere Informationen zum Thema Neptune UXP.

Jetzt alle Infos sichern!
E-Book Neptune UX

Fazit zu Neptune UXP

Mit seinen ausgeprägten und umfänglichen Offline-Funktionalitäten und der komfortablen Entwicklungsumgebung ist die Neptune UX Platform eine echte Alternative zu Fiori Apps. Die Verwendung von OpenUI5 und die nahtlose, bidirektionale Integration von Neptune Apps und Fiori Apps ermöglichen Ihnen einen schnellen Start.

Weitere Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie mich: Telefon 0211.9462 8572-55 oder per E-Mail info@mission-mobile.de.

In einem unverbindlichen Gespräch kann ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage sprechen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen. Selbstverständlich können wir danach auch ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

The post E-Book: Einführung von Neptune UXP appeared first on Mission Mobile.

]]>
https://mission-mobile.de/sap-fiori/neptune-ux-platform/e-book-einfuehrung-von-neptune-ux/feed/ 0
E-Book: Was ist SAP Fiori? https://mission-mobile.de/sap-fiori/was-ist-sap-fiori/ https://mission-mobile.de/sap-fiori/was-ist-sap-fiori/#comments Fri, 05 Jan 2018 14:47:14 +0000 https://mission-mobile.de/?p=7701 Mit Fiori stellt SAP die neuste Technologie zur Verfügung für ein modernes, geräteübergreifendes Nutzererlebnis.Aber was verbirgt sich überhaupt hinter diesem Schlagwort und welche Vorteile bietet die Technologie? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserem E-Book zum Thema SAP Fiori. Inhalte Was ist SAP Fiori? Vorteile auf einen Blick Technologie erklärt Technische Voraussetzungen zur Einführung […]

The post E-Book: Was ist SAP Fiori? appeared first on Mission Mobile.

]]>
Mit Fiori stellt SAP die neuste Technologie zur Verfügung für ein modernes, geräteübergreifendes Nutzererlebnis.Aber was verbirgt sich überhaupt hinter diesem Schlagwort und welche Vorteile bietet die Technologie? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserem E-Book zum Thema SAP Fiori.

Inhalte

  • Was ist SAP Fiori?
  • Vorteile auf einen Blick
  • Technologie erklärt
  • Technische Voraussetzungen zur Einführung
  • Fiori-Apps
  • Fiori individualisieren
  • Fiori-Einführung

Was ist SAP Fiori eigentlich?

mobile-app-emma

SAP Fiori bezeichnet die neueste SAP UI-Technologie, in der responsives Design und geräteübergreifendes Nutzererlebnis umsetzt wurden. SAP bietet eine Reihe von Standard-Apps für Fiori an, über die die wichtigsten Business-Anwendungen mit wenigen Klicks ausgeführt werden können.

Anders als bei Konkurrenztechnologien fallen bei Fiori keine Lizenzgebühren an. SAP hat die Lizenzgebühren für Fiori abgeschafft, was die Einführungskosten erheblich reduziert.

Vorteile von SAP Fiori

Sie kennen das: schnell einmal ein Buch mit dem Handy bestellt – 3 Klicks und schon ist Ihr Paket unterwegs. Und in Ihrem SAP System? Da dauert es Minuten und Sie haben mit Glück eine Bestellanforderung abgeschickt. Von unterwegs aktuelle Umsätze auswerten, Arbeitszeiten verwalten und Freigaben erteilen? Das ist mit Ihrem SAP alles nicht oder nur schwierig möglich. Und genau dort kommt Fiori ins Spiel. Mitarbeiter können Informationen jederzeit und überall abrufen und ändern.

Fazit

Was ist SAP Fiori? SAP Fiori ist die App, die sich an Ihre Unternehmensanforderungen anpasst.

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Beratungsgespräch an.
Fachbereichsleiter Rico Magnucki

Kontaktieren Sie mich: Telefon 0211.9462 8572-55 oder per E-Mail info@mission-mobile.de.

In einem unverbindlichen Gespräch kann ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage sprechen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen. Selbstverständlich können wir danach auch ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

Gerne unterstütze ich Sie in diesem Prozess und beantworte Ihre Fragen zu SAP Fiori in einem persönlichen Gespräch. Nutzen Sie unsere unverbindliche und kostenlose Telefonberatung. Ich nehme mir 30 Minuten Zeit für Ihr Anliegen und berate Sie, ob und wie Sie Fiori für Ihr Unternehmen einsetzen können. Melden Sie sich hier direkt an.
E-Book herunterladen

The post E-Book: Was ist SAP Fiori? appeared first on Mission Mobile.

]]>
https://mission-mobile.de/sap-fiori/was-ist-sap-fiori/feed/ 0
10 Gründe für Inventurdifferenzen und wie Sie diese vermeiden https://mission-mobile.de/logistik/10-gruende-fuer-inventurdifferenzen-und-wie-sie-diese-vermeiden/ https://mission-mobile.de/logistik/10-gruende-fuer-inventurdifferenzen-und-wie-sie-diese-vermeiden/#comments Fri, 10 Nov 2017 09:10:08 +0000 https://mission-mobile.de/?p=6217 Sie haben Ihre jährliche Inventur durchgeführt und haben Inventurdifferenzen festgestellt? In Zukunft möchten Sie größere Inventurdifferenzen vermeiden? Ich habe Ihnen im Folgenden eine kurze Liste mit einigen Gründen für Inventurdifferenzen zusammengestellt und im Anschluss eine kurze Checkliste wie Sie diese in Zukunft vermeiden können! Der Grund für eine Inventur in Ihrem Unternehmen sollte nicht nur […]

The post 10 Gründe für Inventurdifferenzen und wie Sie diese vermeiden appeared first on Mission Mobile.

]]>
Sie haben Ihre jährliche Inventur durchgeführt und haben Inventurdifferenzen festgestellt? In Zukunft möchten Sie größere Inventurdifferenzen vermeiden? Ich habe Ihnen im Folgenden eine kurze Liste mit einigen Gründen für Inventurdifferenzen zusammengestellt und im Anschluss eine kurze Checkliste wie Sie diese in Zukunft vermeiden können!

Der Grund für eine Inventur in Ihrem Unternehmen sollte nicht nur die Vorgabe durch den Wirtschaftsprüfer bzw. das HGB sein. Vielmehr sollten Sie der Inventur positiv entgegensehen können, da nach der Inventur die Bestände in Ihrem System mit den physischen Beständen in Ihren Lägern übereinstimmen. Diese Übereinstimmung sollte möglichst beibehalten werden. So können Sie systemisch Ihre Bestände optimal überwachen, Unterdeckungen vermeiden und Ihr gebundenes Kapital in Form von hohem Lagerbestand verringern.

Welche Ursachen für Inventurdifferenzen gibt es?

In der folgenden Liste sind zehn häufige Gründe für Inventurdifferenzen aufgelistet.

  • Material ist falsch etikettiert
  • Falsches Material wurde entnommen
  • Wareneingang wurde falsche erfasst
  • Falsche Mengeneinheit wurde beim Zählen verwendet
  • Menschlicher Fehler bei Zählung
  • Material befindet sich an falschen Stellen im Lager
  • Material wurde aufgrund von Schaden verschrottet und Verschrottung wurde nicht erfasst
  • Diebstahl/Verlust
  • Fehler in systemischer Bestandsführung
  • Inventurdifferenzen vermeiden

Vermeiden von Inventurdifferenzen

Es gibt weit mehr Gründe als die hier aufgelisteten. Eine vollständige Aufzählung würde jedoch aufgrund der Unterschiede zwischen verschiedenen Branchen an dieser Stelle keinen Sinn ergeben. Um die eben genannten Gründe für Inventurdifferenzen in Zukunft zu vermeiden bzw. nach einer Zählung korrekt zu behandeln, können Sie die Punkte aus der folgenden Checkliste befolgen:

  • Überprüfen Sie ob der Bestand am korrektem Platz liegt
    Sie sollten immer dafür sorgen, dass der Bestand an dem für ihn bestimmten Platz im Lager liegt. Falls Sie nach der Zählung Differenzen feststellen, überprüfen Sie ob das Material an verschiedenen Stellen im Lager liegt und veranlassen Sie im Zweifel eine Nachzählung.
  • Nachzählungen veranlassen
    Falls Sie nach einer ersten Inventurzählung hohe Differenzen auftauchen, lassen Sie diese umgehend nachzählen.
  • Sicherstellen der korrekten Mengeneinheit
    Bei sehr großen Differenzen kommt es erfahrungsgemäß häufig vor, dass eine falsche Mengeneinheit beim Zählen genutzt wurde. Beispielsweise sollen Stück gezählt werden, es wurden aber Kartons gezählt.
    Um solche Differenzen in Zukunft zu vermeiden, gibt es mehrere Möglichkeiten:
    Falls Sie Ihre Inventur mit einem MDE-Gerät durchführen, überprüfen Sie ob es möglich ist die zu zählende Mengeneinheit anzuzeigen bzw. die Anzeige zu vergrößern.
    Falls Sie mithilfe von Papier zählen, überprüfen Sie ob die Mengeneinheit mit auf dem Formular angedruckt wird.
  • Falsche Etikettierung
    Häufig kommt es vor, dass bei der Wareneingangsbuchung ein Fehler unterlaufen ist und Material falsch etikettiert wurde. Sorgen Sie dafür, dass während der Wareneingangsbuchung und der anschließenden Einlagerung ein Vier-Augen-Prozess etabliert wird.
  • Verwechselungen
    Häufig treten bei der Zählung Verwechslungen zwischen ähnlichen Materialien auf. Dies können Sie durch eindeutige Etiketten verhindern. Auf den Etiketten sollte zum einen eine für den Menschen lesbare Beschriftung angebracht sein, zum anderen sollte das Etikett einen eindeutigen Barcode enthalten.
    Falls Sie manuell mit Papier zählen, kann in diesem Fall auch eine MDE-Lösung Fehler verhindern. Bei Scan eines falschen Materials, kann der Mitarbeiter direkt auf den Fehler aufmerksam gemacht werden.

Abschluss der Inventur

Auch wenn es nach dem Abschluss der Inventur für alle Beteiligten ein schlechtes Gefühl erzeugt, dass Mengen fehlen und diese Differenzen verbucht werden, sollten Sie die Ausbuchungen durchführen. Wie ich oben bereits beschrieben habe, ist ein korrekter Bestand im System sehr hilfreich bei diversen Optimierungen und Prozessen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit der jährlichen Inventur gemacht?

The post 10 Gründe für Inventurdifferenzen und wie Sie diese vermeiden appeared first on Mission Mobile.

]]>
https://mission-mobile.de/logistik/10-gruende-fuer-inventurdifferenzen-und-wie-sie-diese-vermeiden/feed/ 0
Tagesworkshop Enterprise-Apps mit SAP Fiori in Bielefeld https://mission-mobile.de/events/tagesworkshop-enterprise-apps-mit-sap-fiori-in-bielefeld/ https://mission-mobile.de/events/tagesworkshop-enterprise-apps-mit-sap-fiori-in-bielefeld/#comments Mon, 23 Oct 2017 06:55:04 +0000 https://mission-mobile.de/?p=7245 Das Hype-Thema Fiori hat sich mittlerweile etabliert. Immer mehr Unternehmen setzen auf mobile Lösungen die direkt mit SAP Fiori oder auf den Prinzipien der Fiori UX-Guidelines basieren. Dieser Tagesworkshop zum Thema Enterprise-Apps mit SAP Fiori richtet sich an alle, die einen Einstieg in die Möglichkeiten und Technologien suchen. Wir erklären die Möglichkeiten und technischen Voraussetzungen […]

The post Tagesworkshop Enterprise-Apps mit SAP Fiori in Bielefeld appeared first on Mission Mobile.

]]>
Das Hype-Thema Fiori hat sich mittlerweile etabliert. Immer mehr Unternehmen setzen auf mobile Lösungen die direkt mit SAP Fiori oder auf den Prinzipien der Fiori UX-Guidelines basieren.

Dieser Tagesworkshop zum Thema Enterprise-Apps mit SAP Fiori richtet sich an alle, die einen Einstieg in die Möglichkeiten und Technologien suchen.
Wir erklären die Möglichkeiten und technischen Voraussetzungen der User-Interface-Technologie SAP Fiori und geben Ihnen einen Überblick darüber, wie Sie diese in Ihrem Unternehmen einsetzen können

Datum: Mittwoch, 6. Dezember 2017
Ort: Légère Hotel Bielefeld, Neumarkt 2, 33602 Bielefeld
Zeitraum: 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr, inklusive möglicher Einzelgespräche
Eintritt: kostenfrei

Melden Sie sich ganz einfach per E-Mail über magnucki@mission-mobile.de an oder rufen Sie mich unter 0211 946 285 72-55 an. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Unsere Expertenvorträge:

 

Johannes Behrndt
Johannes Behrndt
Geschäftsführer
„Fit für Fiori: Was brauche ich für die Welt der SAP Enterprise-Apps?“

  • Was ist SAP Fiori und was gehört dazu?
  • Live Demo
  • Technische Voraussetzungen
  • Fiori Cloud Edition
  • Wie starte ich mit Fiori?
Rico Magnucki
Rico Magnucki
Fachbereichsleiter
„Fiori leicht gemacht – Die Neptune UX Platform“

  • Fiori Apps ohne zusätzliche Infrastruktur
  • Alternative oder Ergänzung zu SAP Fiori?
  • Mit vorhandenem Wissen modernes schaffen – ABAP statt JavaScript
  • Offline Szenarien mobil abbilden
  • Tools für den gesamtem App-Lifecycle
  • Live Demo
Rico Magnucki
Rico Magnucki
Fachbereichsleiter
„Ein Fahrplan für die Erstellung Ihrer Enterprise Mobility Strategie“

Johannes Behrndt berät Unternehmen rund um die Themen SAP Mobility Technologien und Logistikprozesse. Er ist als Projektleiter in SAP Mobility- und Logistikprojekten unterwegs.

Zusammen an Ihrer individuellen Situation arbeiten

Nach den Vorträgen haben Sie die Chance zusammen mit unseren Experten Rico Magnucki und Johannes Behrndt in Einzelworkshops Ihre individuelle Fragestellungen im Bereich SAP Fiori und Neptune UX Platform zu besprechen.

Um für Sie die bestmögliche Beratung im direkten Austausch zu erzielen, ist eine Reservierung für diese Slots erforderlich.

Agenda:

Ab 09:00 Uhr Begrüßung und Willkommenskaffee
09:30 – 10:30 Uhr
Start der Veranstaltung
Fit für Fiori: Was brauche ich für die Welt der SAP Enterprise-Apps?
Vortrag Johannes Behrndt
10:30 – 10:45 Uhr Kaffeepause
Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch
10:45 – 11:45 Uhr Fiori leicht gemacht – Die Neptune UX Platform
Vortrag Rico Magnucki
11:45 – 12:00 Uhr Kaffeepause
12:15 – 12:45 Uhr Ein Fahrplan für die Erstellung Ihrer Enterprise Mobility Strategie
Vortrag Rico Magnucki
Ab 12:45 Uhr Mittagessen
Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch
Anschließend: Einzelgespräche SAP Fiori und Neptune Application Designer
mit Johannes Behrndt & Rico Magnucki
Bitte melden Sie sich zeitnah an, da erfahrungsgemäß die Workshoptermine schnell ausgebucht sind.
Fachbereichsleiter Rico Magnucki
Ich freue mich auf Ihren Besuch. Senden Sie mir dazu einfach eine kurze Anmeldung per E-Mail an magnucki@mission-mobile.de oder rufen Sie an unter (0211) 946 285 72-55.

The post Tagesworkshop Enterprise-Apps mit SAP Fiori in Bielefeld appeared first on Mission Mobile.

]]>
https://mission-mobile.de/events/tagesworkshop-enterprise-apps-mit-sap-fiori-in-bielefeld/feed/ 0
Mehr als nur Hype – Praxisnahe Szenarien wie Sie Big Data erfolgreich einsetzen! https://mission-mobile.de/allgemein/big-data/ https://mission-mobile.de/allgemein/big-data/#comments Wed, 11 Oct 2017 11:37:22 +0000 https://mission-mobile.de/?p=7211 Die Menge der durch Unternehmen und Privatpersonen generierten Daten steigt mit ca. 30% Wachstum pro Jahr erheblich, dadurch entstehen riesige Datenmengen – Big Data.  Wie schon John Naisbitt 1988 in seinem Bestseller „Megatrends“ erkannte, sind diese Daten aber nur wertvoll, wenn auch Informationen daraus gewonnen werden. We are drowning in information but starved for knowledge. […]

The post Mehr als nur Hype – Praxisnahe Szenarien wie Sie Big Data erfolgreich einsetzen! appeared first on Mission Mobile.

]]>
Die Menge der durch Unternehmen und Privatpersonen generierten Daten steigt mit ca. 30% Wachstum pro Jahr erheblich, dadurch entstehen riesige Datenmengen – Big Data.  Wie schon John Naisbitt 1988 in seinem Bestseller „Megatrends“ erkannte, sind diese Daten aber nur wertvoll, wenn auch Informationen daraus gewonnen werden.

We are drowning in information but starved for knowledge.

In diesem Blogartikel erfahren Sie, wie Big Data Technologien in Ihrem Unternehmen gewinnbringend genutzt werden können.

Leuchtturmprojekte

Die Möglichkeiten dieser Technologie scheinen schier unendlich und versprechen große Erfolge. So hat beispielsweise ebay ihren gesamten Verkaufsprozess mithilfe von Big Data Analysen optimiert. Mercedes verbesserte ihre Motorentests in der Produktion durch eine Echtzeitauswertung verschiedener Sensoren. Diese Beispiele zeigen schon die breite Palette an Einsatzszenarien. Beide Beispiele haben jedoch auch gemeinsam, dass eine sehr hohe Investition zur Generierung der gewünschten Erkenntnisse notwendig ist. Ich werde Ihnen im Gegensatz dazu einfache, praxisnahe Szenarien aufzeigen, wie Sie Big Data im Unternehmen gewinnbringend einsetzen.

Praxisnahe Szenarien zur Nutzung von Big Data

Ein zentraler Vorteil ist, dass Sie Informationen transparent darstellen und in hoher Frequenz nutzbar machen können. Analysieren und vernetzen Sie ganzheitlich Ihre Daten innerhalb Ihrer Supply Chain und optimieren Sie Ihre Prozesse. Beispielsweise können Sie mittels SAP Vora Big Data Analytics Ihre unternehmensinternen Daten mit Informationen aus externen Systemen, wie z.B. von Ihrem Lieferanten, verknüpfen und standardisierte Prozesse wie den Rechnungsabgleich automatisieren. Mittels Echtzeitanalysen erkennen Sie Prozessabweichungen und können schnell reagieren, um Liefertermine einzuhalten. Diese Automatisierung entlastet Ihre Mitarbeiter und ermöglicht durch die frei gewordenen Kapazitäten die stetige Umsetzung von Verbesserungspotentialen.

Außerdem können Sie mittels Big Data Technologien wesentlich schneller Ihre Lagestände analysieren und die Nachfrage am Markt mithilfe von Vergangenheitswerten sowie bevorstehenden Ereignissen prognostizieren. Mit diesen Erkenntnissen erstellen Sie gezielt, automatisiert und nahezu in Echtzeit individuelle Kundenangebote.

SAP Analytics Solutions for Business Intelligence

Darüber hinaus bietet Ihnen die Plattform SAP Analytics Solutions for Business Intelligence die Möglichkeit Ihre Prozesse stetig zu monitoren sowie abgeleitete Kennzahlen übersichtlich zu visualisieren. Auf diesem Weg erkennen Sie Best Practices sowie überflüssige Prozessschritte und können Ihre Prozesskosten senken. Dieses Produkt vereint dabei die technische Grundlage mit anwenderfreundlichen Dashboards und weiteren Reporting-Möglichkeiten. Dies sichert unternehmensweite Akzeptanz bei der Nutzung.

Ignorieren oder Innovieren?

Sie sehen: Big Data ist schon lange kein Hype Thema für einen Nischenmarkt mehr. SAP und andere Hersteller bieten bereits vielfältige Lösungen, die in der Praxis eingesetzt werden können. Lassen Sie uns zusammen evaluieren, wie Sie ihr Geschäft mit Big Data innovieren können.

 

Big Data Reifegrade

Big Data Reifegrade

Welche Relevanz hat Big Data in Ihrem Unternehmen? Hinterlassen Sie gerne ein Kommentar!

Bildquelle: Eigene Darstellung in Anlehnung an: https://www.sap.com/germany/documents/2014/04/3a117923-0a7c-0010-82c7-eda71af511fa.html

The post Mehr als nur Hype – Praxisnahe Szenarien wie Sie Big Data erfolgreich einsetzen! appeared first on Mission Mobile.

]]>
https://mission-mobile.de/allgemein/big-data/feed/ 0