Tobias Schießl
 - 4. November 2019

SAP Fiori Cloud

Creative background, male hand with the phone, the image of the hologram of the cloud, blue background. The concept of cloud technology, cloud storage, a new generation of networks. Mixed media.

Die SAP Fiori Cloud ist ein moderner Ansatz zur Nutzung der SAP Fiori User Experience (UX) und bietet vorkonfigurierte Inhalte und Services für die Entwicklung, Erweiterung und den Betrieb von SAP Fiori in der Cloud, während die Geschäftsdaten in Ihren lokalen Systemen gespeichert bleiben.

Was ist die SAP Fiori Cloud?

Fiori ist ein strategischer Ansatz von SAP, um die User Experience (UX) über alle Produkte hinweg zu optimieren. Darüber hinaus beinhaltet Fiori eine Reihe detaillierter Designrichtlinien und eine Sammlung aktueller Apps. Um diese Apps installieren und den Benutzern in Ihrer Organisation zur Verfügung stellen zu können, benötigen Sie eine Vielzahl an Komponenten. Diese sind allerdings nur bei der on premise Variante von Fiori notwendig.

Eine Komponente ist das SAP-Gateway, das OData-Services für den Aufruf von außerhalb des SAP-Systems bereitstellt. Eine weitere Komponente ist das SAP UI Add-On für NetWeaver. Diese stellt die Infrastruktur für Fiori bereit. Darüber hinaus umfasst Fiori noch eine Reihe an weiteren Anwendungen wie zum Beispiel das Launchpad und die dazugehörigen Shell-Services, die UI5-Laufzeit und vieles mehr.

E-Book: SAP Fiori

Wir erklären Ihnen, wie SAP Fiori in die SAP-Systemlandschaft einzuordnen ist und was die Technologie auszeichnet.

Fiori Apps installieren

Damit Sie Fiori-Anwendungen verwenden können, müssen Sie diese zunächst auf dem gleichen Server wie das UI Add-On und die Frontend Gateway-Komponenten installieren. Hierbei wird üblicherweise folgende Vorgehensweise empfohlen:

Installieren Sie einen Frontend-Server, der das UI Add-On und die Frontend Gateway-Komponenten enthält und als Container für die Fiori-Applikationen verwendet werden kann.

Falls Sie bereits einen Gateway-Hub installiert haben, können sie auch diesen als Frontend-Server verwenden. Alternativ können Sie ein Standard-Tiering (Entwicklung, Test und Produktion) von ABAP-Systemen installieren, konfigurieren und pflegen, um diesen als Frontend-Server zu nutzen. Das gesamte Vorhaben ist, wie bei jeder neuen SAP-Serverinstallation, mit Investitions- und Zeitaufwand verbunden. Hinzu kommen Kosten für die langfristige Wartung.

Für die SAP Fiori Cloud Edition sind alle oben erwähnten Komponenten nicht notwendig. Die Fiori Cloud ist somit mit weniger Aufwand verbunden. Zudem entfallen hohe Kosten, denn die Dienste, die normalerweise vom Frontend-Server bereitgestellt werden, werden Ihnen und Ihren Benutzern in der Cloud zur Verfügung gestellt.

Mögliche Hindernisse der SAP Fiori Cloud

Es gibt einige Punkte, die Sie bei der Fiori Cloud beachten sollten. Zuallererst sind die Backend-Enablement-Komponenten einer beliebigen Fiori-App natürlich weiterhin erforderlich, um die Frontend-Fiori-App mit den Daten und Funktionen aus Ihren Backend-Systemen zu versorgen. Zudem benötigen Sie eine Cloud-Konnektivität, um Ihre lokalen Systeme mit der Cloud zu verbinden.

Diese Aufgabe übernimmt allerdings der sogenannte SAP Cloud Connector (SCC). Hierbei handelt sich um eine Java-Anwendung, die in Ihrer lokalen Umgebung läuft, sich nach außen verbindet und eine sichere Anbindung zur SAP Cloud herstellt. Durch das Hinzufügen von Whitelist-Einträgen erlauben Sie den individuellen Zugriff von der SAP Cloud Platform auf Ressourcen in Ihrer lokalen Landschaft, den Service-Endpunkten in Ihren Backend-Systemen.

Außerdem sind noch nicht alle Apps verfügbar, denn jede Fiori-App, die im Angebot der SAP Fiori Cloud Edition zur Verfügung gestellt wird, muss zunächst eine Reihe von Tests und Prüfungen durchlaufen.  Aus diesem Grund stehen derzeit nicht alle Apps zur Verfügung. Jedoch erleichtert die neue Filteroption die Suche in der SAP Fiori Apps Library, sodass Sie schnellstmöglich die gewünschte App finden werden.

Darüber hinaus müssen Sie die Bandbreite im Auge behalten, da die Benutzer sich mit Ihrem lokalen Netzwerk verbinden und in die Cloud gehen werden, um die Fiori-Anwendungen zu nutzen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie nur eine minimale Internetverbindung besitzen. Falls Sie ein Gateway-Hubsystem vor Ort haben, können Sie dieses Problem beheben, indem Sie einen Teil des Datenverkehrs über das lokale Netzwerk abwickeln, um die Latenzzeit zu verbessern.

E-Book: Entwicklung Ihrer persönlichen Fiori App

Lernen Sie in diesem E-Book, wie Sie Ihre eigene persönliche Fiori App entwickeln.

Bereitstellungsoptionen für Frontend Services

Die SAP Fiori Cloud für SAP S/4HANA bietet eine einfache Bereitstellung ausgewählter Unternehmensfunktionen durch sogenannte Cloud Services auf der SAP Cloud Platform (SCP) an. Mit diesen Services haben Sie ein lokales SAP S/4HANA auf Ihrer Seite, führen aber SAP Fiori-Anwendungen und klassische Anwendungen (WebGUI-Transaktionen und WebDynpro-Anwendung) im SAP Fiori Launchpad in der Fiori Cloud aus.

Bereitstellungsoptionen für Frontend Services

SAP Business Suite Connector via SAP Cloud Platform OData Provisioning

Frontend-Services für SAP Fiori können in der Cloud als SAP Fiori Cloud bereitgestellt und über einen externen Access Point (das sogenannte OData Provisioning) in lokale Anwendungen integriert werden. Die Installation eines Gateway Servers im lokalen Netzwerk ist dabei nicht erforderlich. Diese Bereitstellungsoption ist für eine lokale Systemlandschaft, in welcher alle Frontend-Services für SAP Fiori in der SAP Cloud Platform bereitgestellt werden.SAP Business Suite Connector via SAP Cloud Platform OData Provisioning

Vorteile

  • Geringer Aufwand für die Einrichtung und Wartung der SAP Fiori Infrastruktur
  • SAP Fiori Apps für die SAP Business Suite oder S/4 HANA werden in der Cloud bereitgestellt
  • Cloud-basierter OData-Bereitstellungsservice (OData Provisioning) auf der SAP Cloud Platform

Nachteile

  • Einrichtung mehrerer Backend-Systeme erfordert die gleiche Version des OData-Services für ausgewählte SAP Fiori-Anwendung
  • OData Provisioning der SAP Cloud Platform bietet nicht die gesamte Funktionalität des SAP Gateway Hubs
  • Der SAP Cloud Connector ist erforderlich, um einen sicheren Zugriff zwischen Cloud und lokaler Landschaft herzustellen
  • Gateway-Enablement und relevante Fiori-Backend-Komponenten werden in den Backend-Anwendungssystemen der lokalen Landschaft benötigt

SAP Business Suite und SAP S/4HANA OP Connector via Embedded SAP Gateway

Frontend-Services für SAP Fiori können in der Cloud als SAP Fiori Cloud bereitgestellt und über einen internen Access Point in lokale Anwendungen integriert werden. Der interne Access Point ist dabei ein SAP Gateway System, welches in diesem Fall als embedded Gateway betrieben wird. Diese Bereitstellungsoption ist für eine lokale Systemlandschaft mit Frontend-Services für SAP Fiori auf der SAP Cloud Platform, die aber lokal bereitgestellte OData Services nutzen sollen.SAP Business Suite und SAP S/4HANA OP Connector via Embedded SAP Gateway

 

Vorteile

  • Bereitstellung der SAP Fiori Apps für die SAP Business Suite oder S/4 HANA in der Cloud
  • Vollständiger Satz von SAP-Gateway-Funktionen verfügbar
  • Verwaltung der OData-Dienste im eigenen Netzwerk

Nachteile

  • Einrichtung mehrerer Backend-Systeme erfordert die gleiche Version des OData-Service für ausgewählte SAP Fiori-Anwendung
  • Verwaltung und Wartung der SAP-Gateway-Server durch Kunden
  • Der SAP Cloud Connector ist erforderlich, um sicheren Zugriff zwischen Cloud und lokaler Landschaft herzustellen
  • Gateway-Enablement und relevante Fiori-Backend-Komponenten werden in Backend-Anwendungssystemen der lokalen Landschaft benötigt

SAP Business Suite und SAP S/4HANA OP Connector via Discrete SAP Gateway Server

Frontend-Services für SAP Fiori können in der Cloud als SAP Fiori Cloud bereitgestellt und über einen externen Access Point in lokale Anwendungen integriert werden. Der externe Access Point ist hierbei der dedizierte Gateway Server, den Sie lokal in Ihrem Netzwerk betreiben. Diese Bereitstellungsoption ist für eine lokale Systemlandschaft mit Fiori-Anwendungen in der Cloud möglich, während ein zentraler (diskreter) SAP Gateway Server in einer Umgebung mit mehreren lokalen Systemen genutzt wird.SAP Business Suite und SAP S/4HANA OP Connector via Discrete SAP Gateway Server

Vorteile

  • Verfügbarkeit von SAP Business Suite und SAP S/4HANA Fiori Apps über ein Cloud-Abonnement
  • Verwendung von Fiori 2.0
  • Automatisierte Auswahl von Fiori-App-Versionen, die mit den angeschlossenen Backend-Systemen kompatibel sind
  • Vollständiger Satz von SAP Gateway Hub-Funktionen verfügbar
  • Zentraler SAP-Gateway-Server zur Verwaltung von OData-Diensten
  • Optionale SAP Fiori FES Embedded Deployment in einer einzigen Systemlandschaft

Nachteile

  • Zusätzliche Wartung und Betrieb des SAP-Gateway-Servers durch Kunden
  • Der SAP Cloud Connector ist erforderlich, um sicheren Zugriff zwischen Cloud und lokaler Landschaft herzustellen.
  • Gateway-Enablement und Fiori-Backend-Komponenten für Backend-Anwendungssystem notwendig

Fazit

Die SAP Fiori Cloud bietet Kunden eine produktive SAP Fiori Umgebung, die auf der SAP Cloud Platform basiert. Sie ermöglicht Kunden eine sichere Verbindung zu ihrer lokalen Landschaft und verschafft ihnen den Zugriff auf SAP Fiori-Anwendungen über das SAP Fiori Launchpad. Natürlich können nur Sie entscheiden, welche Bereitstellungsoption für Ihr Unternehmen am besten ist. Diese Entscheidung hängt allerdings von vielen Faktoren ab.

Einerseits gibt es sicherlich ein überzeugendes Argument, das auf den Vorteilen der servicebasierten Anwendungsnutzung aus der Cloud basiert, zu denen die Reduzierung der Landschaftskomplexität, der Wartungs- und der Investitionskosten gehören. Andererseits ist die SAP Fiori Cloud Edition mit einem Abonnementpreis verbunden. Als Entscheidungshilfe bietet SAP eine Demo-Version der Cloud Edition an, in der Sie alle Funktionen einschließlich der Erweiterbarkeit der App ausprobieren können.

Falls Sie noch Fragen zur SAP Fiori Cloud haben oder Unterstützung bei der Implementierung benötigen, können Sie uns gerne direkt kontaktieren – wir helfen gerne weiter.

Tobias Schießl

Tobias Schießl

Mein Name ist Tobias Schießl und ich bin begeisterter SAP Consultant im Bereich Mobility. Gerne unterstütze ich Sie bei den Themen mobile Infrastrukturen und App-Entwicklung mit SAPUI5 oder Neptune.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


2 Kommentare zu "SAP Fiori Cloud"

Uwe Schmitt - 5. November 2019 | 13:46

Kann ich die Benutzeroberfläche der SAP Fiori Cloud individuell anpassen?

Antworten
Tobias Schießl - 5. November 2019 | 14:08

Hallo Herr Schmitt,

vielen Dank für Ihre Frage. Die Antwort richtet sich danach, was genau sie vorhaben. Sie können in der Fiori Cloud Edition ebenfalls mit Themes arbeiten, wie auch bei einem on Premise Setup. Das Theme wird dann auf das Launchpad sowie die darin befindlichen Apps angewendet. Außerdem kann natürlich jeder Nutzer das Launchpad so aufbauen, wie er es möchte. Das Launchpad selbst kann in Teilen auch angepasst werden, grundlegend ist dies aber nur eingeschränkt möglich, beispielsweise über Launchpad Plugins. Eine komplett individuelle Oberfläche, die vom Standard-Launchpad abweicht, ist damit jedoch nicht realisierbar.

Viele Grüße,
Tobias Schießl

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support