Leon Haar genannt Epping
18. Juni 2021

MDK Web Runtime – App-Entwicklung für alle Endgeräte

Mit dem Mobile Development Kit (MDK) können Sie hybride Unternehmens-Apps für Android und iOS im SAP-Umfeld erstellen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, auch eine Web-Version zu generieren, die desktopfähig ist und somit über diverse Endgeräte genutzt werden kann. Welche Funktionen aktuell verfügbar sind und mit welchen Einschränkungen Sie (noch) rechnen müssen, lesen Sie in diesem Blogbeitrag.

Mehr Informationen zum Mobile Development Kit

Einen allgemeinen Überblick über die App-Entwicklung mit dem MDK und welche Benefits sich für Sie ergeben, erfahren Sie hier. In meinem zweiten Blogbeitrag zum Thema verschaffen wir uns einen Überblick über die vier wichtigsten Komponenten des MDK und welche Aufgabe diese erfüllen. Natürlich gibt es auch Alternativen zum MDK, z. B. das Hybrid App Toolkit. Einen Vergleich dieser beiden Möglichkeiten finden Sie hier. Nun wollen wir uns mit dem Feature der Web Runtime beschäftigen.

Möglichkeiten der Web Runtime

Seit Ende 2020 verfügt das Mobile Development Kit in der Version 5.0 über eine neue Option: Mit der Web Runtime (= Laufzeitumgebung) haben EntwicklerInnen nun die Möglichkeit, aus den Metadaten des MDK-Projekts eine Web-Version zu erstellen (vgl. Abb. 1). Vorher war es lediglich möglich, hybride Anwendungen zu generieren. In anderen Worten: Sie können nun eine App zu erstellen, die Sie dem Fiori Launchpad, dem zentralen Einstiegspunkt für alle mobilen Apps unter SAP Fiori, hinzufügen können und damit auch über einen Desktop aufrufen können.

Für die Darstellung wird kein SAPUI5-Code generiert, sondern auf die UI5 Web Components zurückgegriffen. Dabei handelt es sich um UI-Komponenten, die EntwicklerInnen beispielsweise auch für eine Fiori-designorientierte Entwicklung mit Frameworks wie React, Vue oder Angular nutzen. Die neue Web Runtime ist sowohl unter Neo-Subaccounts als auch unter Cloud Foundry verfügbar. Für welche dieser beiden Varianten Sie sich entscheiden sollten – Neo oder Cloud Foundry –, erfahren Sie hier.

SAP Cloud Platform

E-Book: SAP Cloud Platform

Firmen, die zu spät in die Digitalisierung investieren, werden den Anschluss verlieren. Aber warum? Das erfahren Sie in diesem E-Book am Beispiel der SAP Cloud Platform.

Einschränkungen der Web Runtime

Bei einigen Komponenten des MDK gibt es momentan noch Einschränkungen für die Web Runtime. Im Folgenden nenne ich Ihnen ein paar Beispiele. Wenn Sie sich ein umfassendes Bild der Einschränkungen machen möchten, empfehle ich Ihnen diese Website der SAP: Web Runtime Limitations

Controls

Aktuell steht nur eine eingeschränkte Liste der Controls für die Web Runtime zur Verfügung. Mit der Zeit werden mit neuen Versionen aber definitiv weitere Controls hinzukommen. Controls, die aktuell noch nicht verfügbar sind, sind z. B. Unterschriften-Felder, Navigationsmenüs oder Chart-Inhalte.

Actions

Auch bei Actions gibt es Einschränkungen, die in zukünftigen Versionen behoben werden sollen. Im Moment können Sie noch keine Barcode-Scanner, Push-Nachrichten oder Logger benutzen. Es gibt auch Actions, bei denen jetzt schon bekannt ist, dass diese auch in Zukunft nicht hinzugefügt werden, wie z. B. Passcode-Einstellungen und Application Updates.

Offline-Support

Momentan ist es noch nicht möglich, eine offlinefähige Anwendung mit der Web Runtime zu erstellen. Es gibt allerdings die Chance, dass diese Funktion in Zukunft noch hinzukommt. Wie der Offline-Support konkret aussehen wird, ist allerdings noch offen.

Creative background, male hand with the phone, the image of the hologram of the cloud, blue background. The concept of cloud technology, cloud storage, a new generation of networks. Mixed media.

SAP Cloud Connector einrichten: On-Premises und Cloud verbinden  

Mit der Migration von Anwendungen in die Cloud, steigt die Komplexität der Infrastruktur. Denn: Nur wenn die einzelnen On-Premises- und Cloud-Komponenten reibungslos zusammenarbeiten, können sie die erwünschten Funktionalitäten liefern. Wie aber stellen Sie die Kommunikation zwischen den SAP-Anw ...

Fazit

Für mich ist das Feature der Web Runtime ein Meilenstein in der Entwicklung mit dem Mobile Development Kit. Es bietet eine gute Alternative zum Hybrid App Toolkit, wenn Sie Ihre Anwendung auch im Fiori Launchpad nutzen möchten. Ich bin sehr gespannt, welche Funktionen in Zukunft noch dazu kommen. Besonders die Möglichkeit einer Offline-Funktionalität finde ich sehr spannend.

MDK Web Runtime – App-Entwicklung für alle Endgeräte

Interessiert Sie das Thema App-Entwicklung mit dem MDK? Gerne können wir uns in einer kostenlosen Websession über einen möglichen Einsatz in Ihrem Unternehmen austauschen und/oder Fragen zu dem Thema klären.



Das könnte Sie auch interessieren

Die Entscheidung für ein Environment stellt die Weichen für die zur Verfügung stehenden Technologien, Laufzeitumgebungen und Services, die auf der SAP Cloud Platform genutzt werden können. Sie bietet verschiedene Umgebungen, z. B. Cloud Foundry, die Neo und ABAP.

weiterlesen

Cloud ist momentan ein sehr beliebtes Thema und viele Unternehmen streben danach die Vorteile einer Cloud zu nutzen. Doch was ist eine Cloud? Kann ich meine App auf einer Cloudplattform laufen lassen?  Wer bietet sowas an?  – genau die Fragen […]

weiterlesen

Mit der Einführung von SAP Fiori verabschiedet sich die SAP von den bekannten, wenig attraktiven und unübersichtlichen Software-Oberflächen. Das neue Designkonzept vereinfacht und personalisiert die Benutzererfahrung von SAP-Anwendungen. Dabei müssen Unternehmen aber nach wie vor sicherstellen, dass jeder Nutzer nur […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support