Rico Magnucki
 - 5. Februar 2019

SAP Cloud Platform

SAP Cloud Platform

Die SAP Cloud Platform bietet als Enterprise Platform as a Service eine Basis für ein vernetztes, intelligentes Unternehmen

Dieser Artikel ist Teil einer Serie an Beiträgen zu der SAP Cloud Platform und beruft sich unter anderem auf das von SAP zur Verfügung gestellte Manual.

Cloud Computing für Ihr digitales Unternehmen

Plattformangebote ermöglichen die Auslagerung von IT-Infrastruktur, Rechenleistung und Software-Lösungen, die über das Internet zugänglich gemacht werden. Auf diesen Plattformen können individualisierte Softwareanwendungen entwickelt und zur Nutzung zur Verfügung gestellt werdenKosten- und Investitionsvorteile sowie die Unabhängigkeit von internen Ressourcen lassen die Nachfrage nach CloudPlattformen bei Unternehmen und im öffentlichen Sektor stetig steigen.

Die SAP Cloud Platform im Detail

Die SAP Cloud Platform ist eine Enterprise Platform as a Service (Enterprise PaaS), die umfassende Dienstleistungen und Funktionen für die Anwendungsentwicklung bietet. So können Sie eigene Geschäftsanwendungen erstellen, erweitern und in die Cloud integrieren.

Die Cloud Platform wird von verschiedenen Infrastrukturanbietern wie Amazon Web Services (AWS) oder Microsoft Azure unterstützt und fungiert als Enabler innovativer Technologien wie beispielsweise das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz (KI), Blockchain und Big Data.

Damit erreichen Sie ein neues Level an Geschäftsagilität und können gleichzeitig die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen vorantreiben. Die SAP Cloud Platform bietet ergänzende und interoperable Umgebungen und Programmiermodelle, einschließlich Cloud Foundry, Neo und ABAP. 

Environments der SAP Cloud Platform

Umgebungen wie Cloud Foundry, NEO und ABAP stellen das eigentliche Platform-as-a-Service-Angebot der SAP Cloud Platform dar, welches die Entwicklung und Administration von Geschäftsanwendungen ermöglicht. Jede Umgebung stellt mindestens eine Anwendungslaufzeit zur Verfügung und verfügt über ein eigenes Domänenmodell, eine Benutzer- und Rollenverwaltungslogik sowie Werkzeuge (z. B. Kommandozeilenprogramme).  

Capabilities der SAP Cloud Platform in verschiedenen Environments [Whitepaper]

Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung für ein Environment. Die Tabelle zeigt Ihnen, welche Capabilities und Services in welchem Environment zur Verfügung stehen.

Verwaltung verschiedener Regionen und Standorte

Sie können Anwendungen in verschiedenen Regionen bereitstellen. Jede Region repräsentiert den Standort eines Rechenzentrums – den physischen Standort (z. B. Europa, USA-Ost) – an dem Anwendungen, Daten oder auch Dienste gehostet werden. Diese Rechenzentren werden entweder von SAP oder von Drittanbietern wie Amazon Web Services (AWS) oder Microsoft Azure betrieben. Sie können die Anwendungsleistung (Reaktionszeit, Latenzzeit) optimieren, indem Sie Regionen auf Basis der Nähe zu Ihren Nutzern festlegen.  

User Accounts in der SAP Cloud Platform

Benutzerkonten ermöglichen es Anwendern, sich an der SAP Cloud Platform anzumelden und auf Unterkonten zuzugreifen und Dienste entsprechend den ihnen erteilten Berechtigungen zu nutzen. Es gibt zwei Arten von Nutzer: 

  • Plattformnutzer-Accounts: Plattformnutzer sind in der Regel Entwickler, Administratoren oder Betreiber, die Anwendungen und Dienste bereitstellen, verwalten und Fehler beheben. 
  • Geschäftskunden-Accounts: Geschäftskunden sind diejenigen, die die Anwendungen nutzen, die auf der SAP Cloud Platform bereitgestellt werden. 

Ein Benutzerkonto entspricht einem bestimmten Benutzer im SAP-ID-Service und besteht z. B. aus einer Benutzerkennung und einem Passwort. Es ist möglich, eigene Identitätsmanagementsysteme zu integrieren, um Geschäftsanwender sowohl in der Cloud-Foundry-Umgebung als auch in der Neo-Umgebung zu verwalten.  

Ein Benutzerkonto kann einem oder mehreren globalen Konten, Unterkonten und Cloud-Foundry-Bereichen zugeordnet werden. Als Benutzer können Sie eine Liste aller Ihnen zur Verfügung stehenden Konten anzeigen lassen und über das Cockpit darauf zugreifen. Ein Benutzer mit Administratorrechten kann Unterkonten und Cloud-Foundry-Bereiche erstellen, Benutzer hinzufügen und Benutzern Rollen für den betreffenden Bereich zuweisen. 

Globale Konten und Unterkonten

Global Accounts sind gehostete Umgebungen, die den Umfang der Funktionalität und den Grad des Supports auf der Grundlage des Anspruchs eines Kunden oder Partners auf Plattformressourcen und -dienste darstellen. 

Der Global Account ist die Realisierung des Handelsvertrags mit SAP. Sie können zwischen einem globalen Unternehmenskonto und einem globalen Testkonto wählen. Der von Ihnen gewählte Typ bestimmt Preise, Nutzungsbedingungen, Ressourcen und verfügbare Dienste. Ein globales Konto kann ein oder mehrere Unterkonten enthalten, in denen Sie Anwendungen bereitstellen, Dienste nutzen und Ihre Abonnements verwalten. 

Capabilities und weiterführende Dienste

Je nach Ihrer bevorzugten Entwicklungsumgebung und Ihren Anwendungsfällen möchten Sie möglicherweise eine Reihe von Diensten nutzen, die von der SAP Cloud Platform bereitgestellt werden. Diese beinhalten unter anderem:  

SAP Cloud Platform Dienste

Integrationsmöglichkeiten von SAP und Nicht-SAP-Software

Die SAP Cloud Platform ermöglicht die sichere Integration von lokalen Systemen, auf denen Software von SAP und anderen Anbietern läuft. Mit den Plattformdiensten, wie beispielsweise dem Konnektivitätsdienst, können Anwendungen sichere Verbindungen zu lokalen Lösungen herstellen und Integrationsszenarien mit Ihren Cloud-basierten Anwendungen ermöglichen.  

Datensicherheit

Die umfassenden, mehrstufigen Sicherheitsmaßnahmen, die in die SAP Cloud Platform integriert sind, wurden entwickelt, um Ihre geschäftskritischen Daten und Vermögenswerte zu schützen und die notwendigen Konformitätszertifikate nach Industriestandard bereitzustellen. 

Unabhängige Zertifizierungsstellen bestätigen, dass SAP die Anforderungen internationaler Normen erfüllt. Alle Zertifikate finden Sie unter https://www.sap.com/corporate/en/company/quality.html. 

Die SAP Cloud Platform für Ihr Unternehmen auf einen Blick:

  • Erweiterung von On-Premise- und Cloud-Lösungen: Mit der SAP Cloud Platform haben Sie die Möglichkeit, Ihre bestehenden Anwendungen zu personalisieren und zu erweitern – unabhängig davon, ob Sie vor Ort oder in der Cloud ausgeführt werden. 
  • Integration von Vor-Ort- und Cloud-Lösungen: Auf der SAP Cloud Platform können Sie unterschiedliche Systeme und IT-Landschaften zusammenbringen. So können Prozesse vereinfacht und die Effizienz gesteigert werden. 
  • Entwicklung neuer Cloud-Anwendungen: Erstellen Sie neue Cloud-Anwendungen mit geringen Investitionen in Soft- und Hardware. 

Kostenlose Testlizenz für die SAP Cloud Platform

Wenn Sie die SAP Cloud Platform für sich ausprobieren möchten, kann ich Ihnen die kostenlose Testlizenz empfehlen, die Ihnen Zugang zur Community und allen technischen Ressourcen, Tutorials, Blogs und Support bietet: https://www.sap.com/developer/trials-downloads/additional-downloads.html?url_id=cta-cp-header-freetrial-control&trial=%2Fregistration%2Ftrial.908cb719-0e03-421c-a091-daca045f0acc.html 

Sie haben noch weitere Fragen oder möchten sich weiterführend von SAP-Experten beraten lassen? Wir helfen Ihnen gern dabei. Kontaktieren Sie uns einfach. 

Rico Magnucki

Meine Schwerpunkte liegen im Bereich der mobilen Strategie, der Konzeption und Umsetzung von Offline-Scenarien und der Entwicklung von Apps auf der Neptune UX Platform. Zusätzlich zu diesen technischen Themen verfüge ich über Erfahrungen im Bereich User Experience Design.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!




Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support