Tobias Schießl
 - 25. Juni 2020

Wie Sie den neuen HANA Service in der SAP Cloud Platform Cloud Foundry einrichten – Teil 1

Mit HANA können Sie mehr aus der Cloud Foundry herausholen. Nicht zuletzt, weil Sie sich hier nicht mit HANA 1.0 zufriedengeben müssen, sondern HANA-2.0-Funktionalitäten verwenden können. In dieser dreiteiligen Blogbeitragsreihe zeigen wir Ihnen, wie Sie den Service einrichten. Im 1. Teil geht es um die Einrichtung der HANA-Instanz in Cloud Foundry. Der 2. Teil beschäftigt sich mit dem Thema „HANA mit Eclipse verbinden“. Im 3. Part zeigen wir Ihnen, wie Sie „On-Premises Reporting Tools verbinden“.

Welche Vorteile bietet der HANA 2.0 Service?

HANA 2.0 bringt einen deutlichen Fortschritt im Vergleich zu HANA auf der NetWeaver Cloud Platform: Die HANA-Instanz lässt sich besser skalieren, zahlreiche On-Demand-Self-Provisioning-Funktionen sind vorhanden und das Preismodell lässt sich dem eigenen Bedarf flexibler anpassen.
Warum sich eine Installation von HANA in der Cloud Foundry darüber hinaus lohnt? Hier lesen Sie eine ausführliche Produktbeschreibung des HANA Services.

SAP Cloud Platform einführen: Ihr Einstieg in die Digitalisierung

Wenn Sie zu spät in die Digitalisierung investieren, laufen Sie mit Ihrem Unternehmen Gefahr, den Anschluss zu verlieren. So schnell wie sich der Markt heutzutage verändert, müssen Sie auch in der Lage sein, auf neue Anforderungen flexibel reagieren zu können, um zukunftsfähig sowie wettbewerbs ...

Eine HANA-Instanz erstellen

Die Einrichtung des neuen HANA Services in die Cloud Foundry unterscheidet sich von der Installation des früheren HANA auf der NetWeaver Cloud Platform. Zu Demonstrationszwecken legen wir zunächst einen Subaccount auf der SAP Cloud Platform an.
Klicken Sie hierzu auf den Button „New Subaccount“:

New Subaccount auf der SCP anlegen

Abbildung 1 „New Subaccount” auf der SCP anlegen

Geben Sie einen beliebigen Namen ein und legen Sie die Umgebung und den Anbieter fest. In unserem Beispiel liegt der Subaccount in den AWS (Amazon Web Services) und als Umgebung wird natürlich Cloud Foundry ausgewählt:

New Subaccount Namen, Umgebung und Anbieter festlegen

Abbildung 2 „New Subaccount”: Namen, Umgebung und Anbieter festlegen

Im Menü „Entitlements“ (Ansprüche, Berechtigungen) der Cloud Platform können Sie die Dienste auswählen, die dem jeweiligen Account zugeordnet sind. Für unser Beispiel fügen wir den HANA Service zum gerade angelegten Subaccount hinzu:

HANA Service dem neuangelegten Subaccount zuordnen

Abbildung 3 HANA Service dem neuangelegten Subaccount zuordnen

Wenn die Zuordnung erfolgreich war, wird Ihnen dies auch unter dem Menüpunkt „Overview“ angezeigt:

Erfolgreiche Zuordnung des HANA Services zum Subaccount

Abbildung 4 Erfolgreiche Zuordnung des HANA Services zum Subaccount

Rufen Sie anschließend das Menü „Spaces“ auf. Wählen Sie „Service“ > „Service Marketplace“. Dort sollte Ihnen der SAP HANA Service angezeigt werden.

Den HANA Service finden Sie unter Service Marketplace

Abbildung 5 Den HANA Service finden Sie unter „Service Marketplace”

Wählen Sie den HANA Service aus und navigieren Sie zu „Instances“ im Menü, um eine neue HANA-Instanz zu erstellen:

Um eine neue HANA-Instanz erstellen zu können, klicken Sie nach Auswählen des HANA Services auf New Instances

Abbildung 6 Um eine neue HANA-Instanz erstellen zu können, klicken Sie nach Auswählen des HANA Services auf „New Instances”

Klicken Sie auf „New Instance“, um den Assistenten aufzurufen, der Sie Schritt für Schritt durch den weiteren Prozess führt. Wählen Sie zunächst Ihre Lizenz aus: Abhängig von Ihrem Abo steht Enterprise oder Standard zur Wahl:

Lizenz auswählen Enterprise oder Standard

Abbildung 7 Lizenz auswählen: Enterprise oder Standard

Im Abschnitt „Specify Parameters“ geben Sie das System-Passwort ein. Wählen Sie anschließend die Größe Ihrer HANA-Instanz. Im Standard werden 16 GB bereitgestellt. Sie können die Größe aber bis zu 2 TB erweitern. Legen Sie danach fest, ob der HANA Service jederzeit über Internet zugänglich sein soll oder ob der Zugriff nur spezifischen IP-Adressen erlaubt sein soll:

System-Passwort und Größe der HANA-Instanz festlegen

Abbildung 8 System-Passwort und Größe der HANA-Instanz festlegen

Im nächsten Fenster verbinden Sie eine existierende Anwendung mit dem HANA Service. Wenn Sie noch keine Anwendung erstellt haben, können Sie den Schritt überspringen. Zuletzt geben Sie noch einen Namen für Ihre HANA-Instanz ein. Ich habe mich für dieses Beispiel für „myhana2“ entschieden:

Namen für HANA-Instanz festlegen

Abbildung 9 Namen für HANA-Instanz festlegen

Mit einem Klick auf „Finish“ wird die Instanz erstellt. Nach wenigen Minuten wird Ihre Instanz unter Instanzen mit dem Status „Created“ erscheinen. Nun klicken Sie auf das im Bild markierte Symbol, um das Dashboard zu öffnen:

Herzlichen Glückwunsch Sie haben eine neue HANA-Instanz erstellt. Mit Klick auf das Symbol unter Actions können Sie das Dashboard öffnen

Abbildung 10 Herzlichen Glückwunsch: Sie haben eine neue HANA-Instanz erstellt. Mit Klick auf das Symbol unter „Actions” können Sie das Dashboard öffnen

Sie müssen sich zunächst mit Ihren Daten in die SAP Cloud Platform einloggen. Im Dashboard finden Sie Details zur Datenbank wie Speichergröße, ID oder Provider. Den Endpoint benötigen Sie, wenn Sie die Datenbank über andere Tools erreichen wollen. Außerdem können Sie die HANA-Instanz über dieses Dashboard starten und stoppen.

Vom Dashboard direkt ins SAP HANA Cockpit springen

Abbildung 11 Vom Dashboard direkt ins SAP HANA Cockpit springen

Sie können vom Dashboard auch direkt ins SAP HANA Cockpit springen. Hierzu müssen Sie sich erneut als Systemnutzer anmelden. Im HANA Cockpit können Sie weitere Nutzer erstellen und Berechtigungen vergeben und andere Verwaltungsaufgaben ausführen.

Über Overall Database Status können Sie zu weiteren Details navigieren

Abbildung 12 Über “Overall Database Status” können Sie zu weiteren Details navigieren

Über den Bereich „Overall Database Status“ können Sie zu weiteren Details navigieren und zum Beispiel den Namen der Datenbank auf dem Tenant abfragen, den Sie später noch benötigen.

In Overall Database Status können Sie den Namen der Datenbank auf dem Tenant abfragen

Abbildung 13 In „Overall Database Status” können Sie den Namen der Datenbank auf dem Tenant abfragen

Wenn Sie ganz nach unten scrollen, können Sie dort die HANA-Version ablesen:

In Overall Database Status können Sie auch Ihre aktuelle HANA-Version ablesen

Abbildung 14 In „Overall Database Status” können Sie auch Ihre aktuelle HANA-Version ablesen

Mit einem Klick auf „Open SQL Console“ (hier in Abb. 14 unter „DB Administration) öffnen Sie die SQL-Konsole. Hier können Sie Programmieraufgaben ausführen, HANA-Artefakte erstellen und SQL-Befehle eingeben.

Cloud Foundry Environment, Neo Environment & ABAP Environment im Vergleich [Whitepaper]

In diesem Whitepaper erleichtern wir Ihnen die Entscheidung, indem wir Cloud Foundry Environment, Neo Environment und ABAP Environment vergleichen.

Unser Whitepaper zum Vergleich: Cloud Foundry Environment, Neo Environment und ABAP Environment

HANA-Instanz erfolgreich eingebunden?

In diesem 1. Teil unserer Blogbeitragsreihe haben Sie nun erfahren, wie Sie die HANA-Instanz erfolgreich in der Cloud Foundry einrichten. Haben Sie Fragen dazu oder benötigen Sie Unterstützung? Gerne helfen wir Ihnen dabei. Ansonsten möchte ich Ihnen unseren 2. Teil dieser Reihe empfehlen: HANA Service mit Eclipse verbinden.

Tobias Schießl

Tobias Schießl

Mein Name ist Tobias Schießl und ich bin begeisterter SAP Consultant im Bereich Mobility. Gerne unterstütze ich Sie bei den Themen mobile Infrastrukturen und App-Entwicklung mit SAPUI5 oder Neptune.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Das Schlagwort "digitale Transformation" ist bereits seit einiger Zeit in aller Munde und mit Sicherheit haben Sie schon bemerkt, dass dies kein schnell vergängliches Thema ist.

weiterlesen

Einen zuverlässigen Service-Desk zu haben bedeutet oft gleichzeitig, ein besseres Geschäft zu haben. Dieser Glaube wird sicherlich vielen Kunden gerecht, da einer ihrer größten Frustrationen von einem missbräuchlichen Benutzer-Support-System herrührt.

weiterlesen

Nachdem Sie im 1. Teil erfahren haben, wie Sie Ihre neue HANA-Instanz in Cloud Foundry einrichten, zeige ich Ihnen in diesem Teil, wie Sie HANA mit Eclipse verbinden.

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support