Florian Albrecht
29. April 2021

Digitalisierung im Krankenhaus dank Krankenhauszukunftsgesetz – das sollten Sie jetzt beachten

Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) wird die Digitalisierung in deutschen Krankenhäusern seit Beginn des Jahres von Bund und Ländern gefördert. In unserem FAQ zum Krankenhauszukunftsgesetz haben Sie bereits die relevantesten Informationen zur Digitalisierung in Krankenhäusern und zu ihrer Förderfähigkeit durch das KHZG erhalten. Aber wie können Sie jetzt konkret digitale Prozesse in Ihrem Krankenhaus umsetzen und von den Förderungen des KHZG profitieren? In diesem Beitrag erfahren Sie Antworten auf wichtige Frage in Bezug auf die konkrete Umsetzung einer erfolgreichen Digitalisierung in Ihrem Krankenhaus.

Warum sollen Krankenhäuser digitalisiert werden?

Das KHZG hat ein klares Ziel: veraltete Strukturen in Krankenhäusern, die mit Papierwirtschaft und vermeidbaren Übertragungsfehlern einhergehen, sollen durch eine sinnvolle Umstellung auf digitale Prozesse endlich der Vergangenheit angehören. Die Digitalisierung von Abläufen innerhalb eines Krankenhauses bietet zahlreiche Vorteile und beseitigt altbekannte Probleme, die Sie mit Sicherheit kennen: Patientenakten sind nur in analoger Form vorhanden und erschweren so die Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Fachbereichen, die sich auf umständlichen Wegen abstimmen müssen. Fehlende Informationen über bisherige Behandlungen und Medikationen verlangsamen den Prozess und erhöhen den Aufwand für Sie und Ihre Mitarbeiter*innen enorm. Auch die Sicherheit von Patient*innenakten leidet unter veralteten Vorgehensweisen, weil der Zugang zu den Daten eines*einer Patient*in im stressigen Klinikalltag nicht immer zu 100% kontrolliert werden kann.

In diesem Webinar erklärt unser Digitalisierungs- und Mobility-Experte Max-Ludwig Stadler die Hard Facts, die Sie zum KHZG wissen müssen und zeigt Ihnen, wie Sie bei einer Beantragung vorgehen können.

Mit SAP Fiori die Digitalisierung von Krankenhäusern vorantreiben

Die angesprochenen Probleme, die sich durch fehlende Digitalisierung in Krankenhäusern einstellen, können Sie beispielsweise mit Hilfe von SAP Fiori lösen. Dieses Designkonzept der SAP bietet Ihnen und Ihren Mitarbeiter*innen eine übersichtliche Oberfläche und ist dank der Mobilfähigkeit mit vielen unterschiedlichen Endgeräten nutzbar. Von der Zeiterfassung der Mitarbeiter*innen bis hin zur Kommissionierung in der LogistikFiori-Apps werden für die unterschiedlichsten Bereiche eingesetzt. Mit der richtigen Entwicklung lassen sich die Anwendungen genau auf den Aufgabenbereich und die Funktionen zuschneiden, die Sie in Ihrem Krankenhausalltag benötigen. Die Daten von Patient*innen sind so als digitale Akten nur befugten Personen zugänglich – überall und zu jeder Zeit. Mit SAP Fiori werden Behandlungsabläufe optimiert und damit vereinfacht, da umständliche Absprachen über Medikationen und bereits vorgenommene Untersuchungen der Vergangenheit angehören. Die anpassungsfähigen Apps vereinfachen Ihnen und Ihren Mitarbeiter*innen den Arbeitsalltag und sorgen auch bei den Patient*innen für einen reibungslosen und zufriedenstellenden Ablauf, der vom ersten bis zum letzten Schritt digitalisiert und damit ganzheitlich verknüpft ist.

SAP Fiori

E-Book: SAP Fiori

Wir erklären Ihnen, wie SAP Fiori in die SAP-Systemlandschaft einzuordnen ist und was die Technologie auszeichnet.

Florian Albrecht

Florian Albrecht

Als SAP Consultant bei der mindsquare ist mir der Erfolg meiner Kunden durch exzellente Beratung am wichtigsten. Ich freue mich über herausfordernde Projekte, an denen ich mich persönlich weiterentwickeln kann und gleichzeitig meinen Kunden dabei helfe effektiver und effizienter zu werden. Ich besitze umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen SAP HCM und Fiori (Individual-)Entwicklung und stehe Ihnen bei Fragen und Herausforderungen jederzeit gerne zur Verfügung. Abseits vom Arbeitsalltag nehme ich gerne mal die Gitarre in die Hand, bin sportlich aktiv oder verbringe meine Freizeit zusammen mit Freunden und Familie.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Wenn Sie trotz bestehender QM-Prozesse fehlerhafte Produkte ausliefern führt das zum einen für Sie zu einem Imageverlust. Zum anderen löst dies bei Ihren Kunden Unmut aus, weil dieser einen hohen Aufwand betreiben muss, um ein fehlerfreies Produkt zu erhalten.

weiterlesen

Die Menge der durch Unternehmen und Privatpersonen generierten Daten steigt mit ca. 30% Wachstum pro Jahr erheblich, dadurch entstehen riesige Datenmengen - Big Data.  Wie schon John Naisbitt 1988 in seinem Bestseller „Megatrends“ erkannte, sind diese Daten aber nur wertvoll, […]

weiterlesen

Die Welt befindet sich im Wandel und die sich stetig schneller entwickelnde Technologie treibt ihn voran. So natürlich auch in Unternehmen aller Branchen, die sich Kunden mit stetig wechselnden und wachsenden Anforderungen gegenüber sehen. Die Ursache und Lösung dafür wird […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Sophie Weber
Sophie Weber Kundenservice