Tobias Schießl
23. August 2022

BTC, SCP, HCP… WTF?! – Überblick im SAP Cloud Dschungel

SAP BTP SAP Cloud Übersicht

Wenn es um dezidierte Cloud-Angebote geht, ist SAP mit einer Vielzahl von Produkten stark vertreten. BTP, SCP und HCP sind drei bekannte Begriffe, die mit der Cloud in Verbindung gebracht werden. Da SAP teilweise auch ein Rebranding bereits bestehender Angebote vornimmt, können Kunden leicht den Überblick über die verschiedenen Dienste verlieren. In diesem Artikel folgt eine Klarstellung, welches Produkt welchem Zweck dient und wo die Schnittmengen und Unterschiede liegen.

Drei Angebote für Unternehmenslösungen in der Cloud

Datenanalyse- und management, KI und die Anwendungsentwicklung und Automatisierung auf einer gemeinsamen Plattform. Sie soll Unternehmen dabei helfen, produktiver mit Daten zu arbeiten und agiler zu sein.

Die SAP Cloud Platform (SCP) wiederum beschreibt der Anbieter als Platform-as-a-Service (PaaS), auf der sich bestehende Anwendungen weiterentwickeln und neue Anwendungen erstellen lassen sollen. Betrieb und Anwendung sind hier integriert. Das klingt erst einmal sehr nach dem Angebot, das SAP auch mit BTP unterbreitet.

HCP schließlich steht für die HANA Cloud Platform. Sie sollte Unternehmen dabei helfen, ihre On-Premise- und Cloud-Architekturen miteinander zu verknüpfen.

SAP Cloud Platform

E-Book: SAP Cloud Platform

Firmen, die zu spät in die Digitalisierung investieren, werden den Anschluss verlieren. Aber warum? Das erfahren Sie in diesem E-Book am Beispiel der SAP Cloud Platform.

Alles läuft in SAP BTP zusammen

Die umfangreichste Cloud-Angebot stellt SAP mit BTP zur Verfügung. Insgesamt sind hier die Funktionen und Dienste aus vier Technologieportfolios integriert in einer gemeinsamen Lösung. Das soll es dem Nutzer ermöglichen, flexibler auf Anforderungen reagieren zu können, woraus letztlich die Agilität resultieren soll.

Die Services und Funktionen stammen bei BTP aus den folgenden vier Portfolios:

  • Database and Data Management
  • Analytics
  • Application Development and Integration
  • Intelligent Technologies
Abbildung 1: So ist die SAP Business Technology Platform aufgebaut.

Abbildung 1: So ist die SAP Business Technology Platform aufgebaut. Quelle: sap.com

Damit stehen viele Möglichkeiten für die Umsetzung von Digitalisierungslösungen für Unternehmen zur Verfügung.

Viele der hier vorhandenen Funktionen stammen ursprünglich aus der SAP Cloud Platform, denn einfach ausgedrückt, löst die SAP BTP die SAP Cloud Platform ab. Bestehende Services werden in ihrer Namensgeben angepasst:

  • SAP Cloud Platform Integration wird zu SAP Cloud Integration,
  • SAP Cloud Platform Integration Suite wird zu SAP Integration Suite,
  • SAP Cloud Platform Workflow Management wird zu SAP Workflow Management,
  • ASAP Cloud Platform Enterprise Messaging wird zu SAP Enterprise Messaging.
Unser Whitepaper zum Thema Capabilities der SAP Cloud Platform in verschiedenen Environments

Capabilities der SAP Cloud Platform in verschiedenen Environments [Whitepaper]

Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung für ein Environment. Die Tabelle zeigt Ihnen, welche Capabilities und Services in welchem Environment zur Verfügung stehen.

Rebranding?

SAP hat die Cloud Platform mittlerweile in die BTP integriert und verwendet die Bezeichnung SAP Cloud Platform nicht mehr. Das bedeutet jedoch nicht, dass es sich hierbei um ein bloßes Rebranding handeln würde. Gerade das Portfolio Intelligent Technologies hat viel zu bieten. Hier sind zum Beispiel die folgenden Services untergebracht:

Gerade in diesem Bereich treten die Unterschiede zur SAP Cloud Platform deutlich zu Tage. SAP hat viel in KI- und Automatisierungs-Lösungen für Unternehmen investiert und stellt diese über seine Technologieplattform zur Verfügung.

Insgesamt hat der Nutzer mit BTP mehr Möglichkeiten. Durch die Zusammenfassung ist nun deutlich ersichtlich, welche Services SAP für die gemeinsame Nutzung vorsieht. Damit sollten bei den Unternehmenskunden weniger Fragen auftauchen, welche Services ihnen überhaupt zur Verfügung stehen und ob sie diese nutzen sollten. Vielmehr ist jetzt klar ersichtlich, dass alle zusammengefassten Services der gemeinsamen Strategie Namens Intelligent Enterprise dienen.

Übrigens wurde die HANA Cloud Platform (HCP) zuvor durch ein Rebranding zur SAP Cloud Platfrom (SCP).

Fazit

Wer in der Kategorie “Anwendungsentwicklung und -integration” der SAP Business Technology Platform nachsieht, findet dort noch immer die alten Funktionen und Services der SAP Cloud Platform. Damit löst BTP das bisherige Angebot ab und führt es unter neuem Namen und mit verbreitertem Fokus weiter. Denn bei BTP handelt es sich nicht nur um ein reines Cloud-Angebot.

Vielmehr sind hier alle Technologien integriert, die Unternehmen für die Entwicklung ihrer intelligenten Digitalisierungslösungen benötigen. Durch diese Zusammenfassung der Dienste sollte es den Nutzer leichter fallen, sich in den Technologieportfolios zu orientieren und sich die Funktionen dem eigenen Bedarf nach zusammenzustellen.

SAP hat gerade im Bereich KI und Automatisierung einen Mehrwert in Form neuer Dienste geschaffen. Zu kritisieren ist eventuell, dass SAP häufig neue Namen für alte Services einführt und die verschiedenen Dienste immer wieder neu zusammenfasst. Das könnte zu Verwirrung führen bei Nutzern, die zum Beispiel bereits seit längerem mit der SAP Cloud Platform arbeiten und unter diesem alten Namen nun keine Produkte mehr finden.

Tobias Schießl

Websession: SAP BTP

Sie haben noch weitere Fragen oder möchten sich weiterführend von SAP-Experten beraten lassen? Wir helfen Ihnen gern dabei. Kontaktieren Sie uns einfach kostenfrei.

Tobias Schießl

Tobias Schießl

Mein Name ist Tobias Schießl und ich bin begeisterter SAP Consultant im Bereich Mobility. Gerne unterstütze ich Sie bei den Themen mobile Infrastrukturen und App-Entwicklung mit SAPUI5 oder Neptune.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Die Entscheidung für ein Environment stellt die Weichen für die zur Verfügung stehenden Technologien, Laufzeitumgebungen und Services, die auf der SAP Cloud Platform genutzt werden können. Sie bietet verschiedene Umgebungen, z. B. Cloud Foundry, die Neo und ABAP.

weiterlesen

SAP in der Cloud? Darauf setzt SAP momentan. Viele Unternehmen stellen sich jedoch die Frage, wie es dabei mit der Sicherheit aussieht. Um einen zuverlässigen Schutz der Daten zu gewährleisten, […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Sophie Weber
Sophie Weber Kundenservice
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]