Tobias Schießl
9. August 2022

SAP Work Zone

Mit SAP Work Zone lassen sich unternehmensweit digitale Arbeitsplätze für die Mitarbeiter einrichten. Die Vorteile bestehen bei dieser Lösung in der Personalisierung und der Vereinheitlichung der Nutzererfahrung. Das Produkt richtet sich an Unternehmen mit verteilter Belegschaft und einer Vielzahl unterschiedlicher Touch-Points.

Was ist SAP Work Zone?

Mit SAP Work Zone präsentiert der Softwarekonzern ein Produkt, das verschiedene Business-Dienste zusammenfasst, die dabei helfen sollen, einen digitalen Arbeitsplatz mit einheitlichem Erscheinungsbild zu schaffen. Die Nutzer erhalten zentralen Zugriff auf alle für ihre Aufgabenerfüllung benötigten Anwendungen, Informationen und sonstigen Ressourcen.

In diesem Sinne handelt es sich bei SAP Work Zone um eine Art Intranet. Entscheidend sind die Services, die hier zusammengefasst sind:

E-Book Enterprise Mobility Management

E-Book: Enterprise Mobility Management

Welche grundlegenden Funktionen bietet eine EMM-Lösung? Anbieterüberblick und Analyse der wichtigsten Player am Markt.

Der über SAP Work Zone bereitgestellte Arbeitsplatz soll die Produktivität der Mitarbeiter steigern und deren Engagement intensivieren. Die Nutzung des Services erfolgt dabei im Rahmen eines Cloud-basierten Abonnements.

Einsatzzweck

Die Work Zone findet als digitaler Arbeitsplatz überall dort Verwendung, wo eine Steigerung der Produktivität und eine höhere Effizienz der Mitarbeiter gefragt sind. Der Einsatz lohnt sich insbesondere dann, wenn ein zentraler Zugriff auf die Apps, Daten, Dokumente und Geschäftsprozesse wichtig ist. Die Work Zone richtet sich zudem an Anwender, die auf eine vollständig Cloud-basierte Lösung Wert legen.

Viele Unternehmen stellen ihren Arbeitnehmer zunehmend Remote-Arbeitsplätze zur Verfügung oder die Mitarbeiter befinden sich im Homeoffice. Gerade aus Sicht solcher Nutzer ist es wichtig, dass sie weiterhin einen einheitlichen Zugang zu allen Diensten erhalten, die sie für ihre Aufgabenerfüllung benötigen. Work Zone ermöglicht es, diese Dienste in einen Arbeitsplatz zu integrieren.

Abgrenzung

Es bestehen einige offensichtliche Ähnlichkeiten zwischen den beiden SAP-Produkten Work Zone und Fiori Launchpad. Denn auch SAP Fiori ermöglicht einen zentralen Zugriff auf die Geschäftsanwendungen. Im Vergleich dazu bietet Work Zone noch mehr Zugriffsmöglichkeiten zum Beispiel auf Dokumente.

Weiterhin hat SAP bei Work Zone den Fokus stärker auf die mobile Verwendung gerichtet und das Seiten-Layout ist flexibler. Letzteres erreicht der Anbieter durch den Rückgriff auf sogenannte Freestyle Sites. Die Freestyle Sites ermöglichen es, Geschäftsanwendungen mit Web-Content im Rahmen einer echten Web-Site umzusetzen.

Features

Die Work Zone von SAP zeichnet sich durch eine große Zahl von Funktionen und Möglichkeiten aus, die hier in einem Produkt untergebracht sind. Die Features sind sehr vielfältig und daher für eine relativ breite Zielgruppe angelegt. Die wesentlichen Features sind im Folgenden überblicksartig zusammengefasst.

Rollenbasierter Zugriff auf Apps und Informationen

Work Zone bietet viele Möglichkeiten für die Zuteilung von Rollen und die Festlegung von Berechtigungen. Der Nutzer kann präzise steuern, wer Zugriff auf welche Informationen hat. Mit einem einzelnen Login (Single Sign-On) erhält der Nutzer Zugang zu den Daten über die gesamte Work Zone hinweg. Dabei ist es möglich, den Zugang passwortgeschützt zu gestalten.

Unser Whitepaper zur SAP Cloud Platform: Accounts

SAP Cloud Platform Accounts

Ihre Kontooptionen, inklusive Vor- und Nachteile auf einen Blick!

Personalisierbare Arbeitsplätze

Jeder Arbeitsplatz lässt sich so gestalten, dass der Nutzer alle Apps und sonstigen Werkzeuge zur Verfügung hat, die er für die Erledigung seiner Aufgaben benötigt. Das bedeutet aber auch, dass alles fehlt, was er nicht dringend braucht. Das soll dabei helfen, den Überblick zu behalten und produktiver zu agieren. Die Personalisierung erfolgt intuitiv per Drag-and-Drop.

Funktionen für das Suchen und Teilen von Informationen

Work Zone bietet eine leistungsfähige Suchfunktion für die unternehmensweite Recherche. Dazu gehört auch eine Dokumenten-Indexierung. Wissensartikel sollen sich leichter auffinden und Daten Profil-basiert suchen lassen. Zudem stehen entsprechende Funktionen zur Verfügung, um diese Daten mit anderen Nutzern in der Work Zone zu teilen.

Integration von SAP Business Technology Platform services

Die Nutzer der Work Zone können bei Bedarf die vielen SAP Business Technology Platform services in die Erfahrung integrieren. Das ist zum Beispiel nützlich, um bestimmte Geschäftsprozesse zu automatisieren. Auf diese Weise ermöglicht SAP eine Verknüpfung seiner verschiedenen Dienste und deren Vorteile.

Verwendung von UI Integration Cards

Die UI Integration Cards bieten die Möglichkeit, die Inhalte einer Anwendung für den Endbenutzer auf eine einheitliche Art und Weise zur Verfügung zu stellen. Es ist dafür nicht erforderlich, UI-Code zu schreiben. Innerhalb von Work Zone lassen sich diese UI Integration Cards verwenden, um Geschäftsinhalte noch einfacher erstellen und teilen zu können.

Vorteile

Der wesentliche Vorteil der Work Zone besteht in der einfach verwendbaren und vereinheitlichten Benutzeroberfläche. Das ist gerade bei einer verteilten Belegschaft wichtig. Jeder benötigt Zugriff auf andere Anwendungen und Inhalte und das von verschiedenen Orten aus. Die Arbeitsplätze sind daher individuell konfiguriert. Work Zone ermöglicht es hier, dennoch eine Einheitlichkeit herzustellen und das über alle digitalen Arbeitsplätze im Unternehmen hinweg.

Diese Vereinheitlichung bezieht sich auch auf den Zugriff auf Geschäftsanwendungen und Inhalte von Drittanbietern. Das ist hier alles unter einem Dach zusammengefasst. Dabei spielt es keine Rolle, von welchem Gerät aus der Zugriff erfolgt. Work Zone ermöglicht den Zugang per Web-Browser oder über das Mobilgerät per dezidierter App bzw. über ein Web-Interface.

Ein weiterer Vorteil besteht im hohen Personalisierungsgrad, der über diese Lösung erreichbar ist. Jeder Nutzer kann sich seinen digitalen Arbeitsplatz wie gewünscht einrichten. Das funktioniert in engem Zusammenhang mit SAP BTP, der offenen und einheitlichen Daten- und Entwicklungsplattform, die SAP für seine eigenen Lösungen und Produkte bereithält.

Besonderheiten

Die Work Zone basiert auf der Grundidee, dass sich jeder Anwender seinen digitalen Arbeitsplatz nach seinen eigenen Vorstellungen zusammenstellen kann. Das ist aber auch mit einem gewissen initialen Aufwand verbunden. Um den zu verringern, stellt der Entwickler mit der SAP SuccessFactors Work Zone eine vordefinierte Erfahrung zur Verfügung.

Die SuccessFactors Work Zone ist dabei auf die Bedürfnisse in der HR zugeschnitten. Wer Work Zone hier einsetzen möchten, kann also auf die vorgefertigte Lösung von SAP zurückgreifen und schneller in die produktive Verwendung einsteigen. SuccessFactors baut dabei auf Work Zone auf und stellt zusätzliche Workflow- und Mobile-Dienste zur Verfügung.

Fazit

Mit der SAP Work Zone erhalten Unternehmen eine Cloud-basierte Lösung für die Erstellung und Bereitstellung ihrer digitalen Arbeitsplätze. Hauptanliegen der Work Zone ist es dabei, die Nutzererfahrungen zu vereinheitlichen. Das ist gerade für solche Betriebe wichtig, die mit einer verteilten Belegschaft arbeiten.

Über die Work Zone erhalten die Mitarbeiter Zugang zu den Geschäftsanwendungen und Informationen und können sich ihren Arbeitsplatz so einrichten, wie es für ihre Aufgabenerfüllung geeignet ist. Das bietet die Möglichkeit, die Arbeit effizienter und produktiver zu gestalten.

Tobias Schießl

Websession: SAP Work Zone

Sie haben noch weitere Fragen oder möchten sich weiterführend von SAP-Experten beraten lassen? Wir helfen Ihnen gern dabei. Kontaktieren Sie uns einfach kostenfrei.

Tobias Schießl

Tobias Schießl

Mein Name ist Tobias Schießl und ich bin begeisterter SAP Consultant im Bereich Mobility. Gerne unterstütze ich Sie bei den Themen mobile Infrastrukturen und App-Entwicklung mit SAPUI5 oder Neptune.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!


Das könnte Sie auch interessieren:


Das könnte Sie auch interessieren

Viele Unternehmen schicken ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktuell ins Home-Office, um die Ausbreitung des Virus COVID-19 einzudämmen und die Gesundheit der Belegschaft zu schützen. Während einige Firmen den Mitarbeitern unternehmenseigene […]

weiterlesen

Enterprise Mobility Management hat seinen Ursprung im technologischen Fortschritt. Das Smartphone – Wissensspeicher, Datenbank, persönlicher Assistent und Geheimnisträger – ist mittlerweile nicht mehr nur im privaten Gebrauch, sondern zunehmend auch […]

weiterlesen

Die SAP Business Technology Platform (SAP BTP) ist eine Cloud Platform, auf der Unternehmen verschiedene Dienste und Funktionen nutzen können – sowohl vorhandene Services der SAP oder anderer Anbieter als […]

weiterlesen

Unsere Produkte zu SAP Work Zone

Um den Einsatz mobiler Applikationen einzuführen oder zu verbessern, nutzen wir von Ihnen erstellte Szenarien um diese aufzubauen!

Mehr Informationen

Mit unserem Tagesworkshop analysieren wir Ihre Mobility Strategie und entwickeln mit Ihnen neue Möglichkeiten und Maßnahmen.

Mehr Informationen

In einer schnelllebigen Welt wie der heutigen, ist eine mobile Strategie unumgänglich: Alles ist mobil und so sind es auch Ihre Mitarbeiter. Deshalb wird es Zeit für Ihre Enterprise Mobility […]

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Sophie Weber
Sophie Weber Kundenservice