Johannes Behrndt
 - 27. Januar 2013

Business Process Monitoring mit dem iPad im Solution Manager 7.1

Business Process Monitoring mit dem iPad im Solution Manager 7.1

Geschäftsprozessmanagement nimmt für Unternehmen einen immer wichtigeren Stellenwert ein, damit das Unternehmen auf die, sich ständig ändernden Anforderungen im Business, reagieren kann. Die SAP hat für einen solchen Zweck den SAP Solution Manager entwickelt.

Dieses Werkzeug ist jedoch eine reine Desktop Anwendung. In der Zeit von Smartphones und Tablets möchte man jedoch auch mobil auf dem laufenden Stand der eigenen Geschäftsprozesse bleiben, um im Notfall direkt Maßnahmen einleiten zu können und damit Zeit und anfallende Kosten zu sparen.

Um diesen Gap zu schließen, haben wir einen Technologie-Prototypen entwickelt, mit dem das Überwachen der Geschäftsprozesse von unterwegs möglich ist.

Über die App hat man die Möglichkeit sich seine Geschäftsprozesse aus dem SAP System heraus auf dem iPad darstellen zu lassen. Hierzu gehört auch die Darstellung der AlertInbox, in der sämtliche Fehler protokoliert werden. Zu diesen Protokolleinträgen kann man sich über die App bequem die Details anzeigen lassen, sowie dem Verantwortlichen aus der App heraus eine E-Mail mit einer genauen Fehlerbeschreibung senden. Ein weiterer Punkt ist die Auswertung der geschäftsprozessbeschreibenden Daten, den Key Performance Indikatoren, die im BW System abgelegt werden. Diese Daten können über die Applikation abgefragt und als Report dargestellt werden. Dieser Report kann zusätzlich als PDF-Anhang via Mail wiederum versendet werden.

Die Applikation ist damit eine Arbeitserleichterung für Prozessverantwortliche und Manager, die mobil Prozesse kontrollieren möchten, sowie statistische Auswertungen zur Prozessoptimierung anfertigen lassen wollen (bzw. als unterstützendes Mittel für Meetings verwenden wollen).

Entwickelt wurde die Applikation für das iPad in der nativen Programmiersprache Objective-C und dem dazugehörigen XCode-Editor. Auf Seiten des SAP Solution Managers/BWs werden die Daten über einen Webservice der Applikation zur Verfügung gestellt. Die dazu verwendeten Funktionsbausteine sind in ABAP geschrieben.

Die Kommunikation erfolgt über einen Reverse Proxy. Der Reverse Proxy steht zwischen dem internen Firmennetz und dem Internet. Er nimmt die Anfrage des iPad entgegen und leitet diese an den Webservice weiter. Die Antwort gelangt auf dem umgekehrten Weg wieder an das iPad zurück.

Welche Funktionen würden Sie sich noch wünschen? Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Download der vollständigen Abschlussarbeit

Laden Sie diesen kompletten Beitrag „Business Process Monitoring mit dem iPad und dem SAP Solution Manager“ als PDF herunter inklusive zusätzlichen Beispielen und Tipps.

[email-download download_id=“8″ contact_form_id=“278″]

Johannes Behrndt

Seit über 10 Jahren berate ich große und mittelständische Unternehmen rund um mobile Lösungen, insbesondere im SAP-Umfeld. Ich habe den Überblick über die relevanten SAP-Prozesse und kenne die neuesten Technologien für mobile Lösungen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!




Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support