Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Beratungsgespräch vereinbaren
Support
Tim Weiß
 - 20. März 2018

5 Gründe Apps programmieren zu lassen

Kategorieseitenbilder_SAP Fiori

2008 stellte Apple das iPhone 3G vor und brachte eine Aussage, die heute weltweit wohl jeder anerkennt:

There's an app for that!

Was damals in manchen Köpfen vielleicht eine Vision war, ist heute im Alltag komplett angekommen. Und auch der B2B-Markt für Apps boomt. Während 2014 nur rund 20% des Umsatzes in den App Stores aus dem B2B-Bereich stammte, sind es im Jahr 2017 schon über 50%. Die standardisierten Applikationen ermöglichen eine schnelle und kostengünstige Einführung von mobilen Lösungen in nahezu jedem Unternehmen.

Alleine SAP bietet für Fiori aktuell über 10.000 Apps an, die oftmals ohne großen Aufwand in die bestehende Systemlandschaft integriert werden können. Doch jedes Unternehmen besitzt individuelle Geschäftsprozesse, speziell ausgerichtet auf die Anforderungen von Kunden und internen Nutzern. Die standardisierten Angebote können daher, trotz aller Customizing-Möglichkeiten, oft nicht Ihre Anforderungen erfüllen. Sie benötigen eine eigene App – speziell ausgerichtet auf Ihr Unternehmen.

Und genau an diesem Punkt sollten Sie sich die Frage stellen, wer diese App erstellen wird? Haben Sie genug Ressourcen in der IT um diese App zu entwickeln? Kennen Ihre Entwickler die neusten Technologien, um Ihre App kostengünstig und effizient zu erstellen? Wollen Sie bestimmte Deadlines einhalten, um den Weg zum „mobilen Unternehmen“ schnell voran zu treiben?

Die Entwicklung einer eigenen App kann langwierig und kostenintensiv sein, wenn Sie vor der Implementierung die falschen Entscheidungen treffen. In diesem Blogbeitrag liefere ich Ihnen fünf Gründe, wieso Sie Ihre App programmieren lassen sollen – in Partnerschaft mit einem externen Dienstleister.

 1. Breitgefächerte Expertise

App-Entwicklung braucht Knowhow und langjährige Expertise. Mit der voranschreitenden Digitalisierung befinden sich Frameworks und Plattformen in einem stetigen Wandel. Wer heute nicht dazulernt, kennt morgen schon nicht mehr die aktuellsten Technologien. Um eine App innerhalb eines angemessenen Budgets entwickeln zu können, benötigen Sie jedoch diese Expertise.

Ihr Entwicklungspartner hat diese Expertise über Jahre hinweg aufgebaut, kennt genau die Technologien, die in Ihrem Projekt einzusetzen sind sowie Best Practices, die Ihr Projekt zielgerichtet zum Erfolg führen. Ein ausschlaggebender Grund, weshalb Sie Ihre App programmieren lassen sollten.

2. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft

Wenn Sie nicht für Unternehmen wie Facebook, Twitter oder myTaxi arbeiten, dann ist App Entwicklung wahrscheinlich nicht gerade Ihr Kerngeschäft. Wieso sollten Sie dann Ressourcen und Zeit in Tätigkeiten investieren, die nicht direkt in den Unternehmenserfolg einzahlen? Nutzen Sie die Zeit für strategische Aufgaben, die Ihr Unternehmen direkter nach vorne bringen!

3. Der Blick von außen

Ein oft unterschätzter Faktor, der für Sie aber einen enorm hohen Wert haben kann: Die Meinung eines Außenstehenden. IT-Berater sind auch nur Menschen und es fühlt sich wahrscheinlich merkwürdig an, wenn eine Person, die gerade mal ein paar Wochen für Ihr Unternehmen arbeitet, Ihre Geschäftsprozesse hinterfragt. Jedoch hat dieser einen entscheidenden Vorteil: Ihr Berater kennt die „Das haben wir doch schon immer so gemacht“-Arbeitsweise nicht. Die aus der BWL bekannte Betriebsblindheit, können Sie nur durch Impulse von außen ablegen. Nutzen Sie diesen Mehrwert!

4. Abbau von Fixkosten

Auch wenn es sich erstmal hart anhört: Ihre Entwickler sind Fixkosten, egal ob Sie entwickeln oder nicht. Haben Sie kein passendes Entwicklungsprojekt, sind sie ein reiner Kostenfaktor. Ihr Entwicklungspartner wird nach Projektaufträgen zu einem festen Preis bezahlt. Steht bei Ihnen kein Projekt an, verursacht die App Entwicklung auch keine Kosten. Ihre Investitionen bringen immer einen fest definierten Mehrwert für Ihr Unternehmen.

Andersrum geht diese Rechnung natürlich auch auf: Brauchen Sie für ein Projekt wesentlich mehr Ressourcen, wird Ihnen diese zum vereinbarten Zeitraum bereitgestellt.

5. Feste Kosten und feste Deadlines

Einhergehend mit der langjährigen Expertise Ihres Entwicklungspartners, ergeben sich die aus der Produktionstheorie bekannten Skaleneffekte. Ein App-Entwickler, der den ganzen Tag Apps entwickelt, arbeitet schneller und effizienter. Im Idealfall greift er auch auf Expertenwissen innerhalb seines Unternehmens zurück und löst auftretende Herausforderungen in kürzester Zeit. Auf diese Weise kann Ihr Partner die Entwicklung, bei höherer Qualität, kostengünstiger anbieten.

Vertragliche Regelungen sichern Ihnen zudem ein festes Lieferdatum sowie weitgehende Risikofreiheit. Und wenn Sie den richtigen Dienstleister gefunden haben, können Sie auch darauf vertrauen, dass vereinbarte Liefertermine eingehalten werden.

App programmieren lassen – Wie geht es weiter?

Sie merken sicher, dass das Outsourcing der App Entwicklung keine reine Kostenentscheidung ist, sondern eine strategische Entscheidung darstellt, die direkt den Unternehmenserfolg beeinflusst. Hinterfragen Sie immer kritisch die Risiken des Outsourcings und suchen Sie sich einen Dienstleister, der zu Ihnen passt.

In diesem Blogartikel haben Sie auch schon viel über das Qualitätsverständnis von Mission Mobile zum Thema App Entwicklung rausgelesen. Gerne beraten wir Sie zu allen Themen rund um die App Entwicklung.

Eines aber schon vorab: Wenn Sie Ihr Projekt in die Hände unserer App Factory geben, bringen wir es zum Erfolg – mit voller Termin- und Kostenkontrolle! Fordern Sie direkt ein individuelles Angebot, speziell abgestimmt auf ihre Anforderungen, bei uns an. Wir freuen uns Sie auf dem Weg zu höherer Produktivität und glücklicheren Nutzern zu unterstützen.

Welche Vorteile sehen Sie im App programmieren lassen? Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar!

Quellen: App in die Fabrik: Jetzt entern die IT-Konzerne das App-Geschäft (Wirtschaftswoche)

Tim Weiß

Mein Name ist Tim Weiß und ich arbeite als IT-Consultant bei der mindsquare. Gerne realisiere ich bei Ihnen Projekte im Bereich der mobilen App-Entwicklung mit aktuellen Technologien wie z.B. Lightning Components oder SAP UI 5.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!





Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.