Tobias Schießl
 - 28. Januar 2021

Neo Trial is dead – Der Siegeszug von Cloud Foundry

Im Bereich Cloud legt die SAP den Fokus zukünftig ganz klar auf die Plattform Cloud Foundry. Damit verabschieden sich die Walldorfer von ihrer eigens entwickelten Lösung Neo Trial und verfolgen stattdessen einen Open-Source-Ansatz. Lesen Sie im Folgenden, wie sich die Neo-Umgebung von Cloud Foundry unterscheidet, welche Vorteile das bietet und was es für Sie bedeutet.

Sichern Sie Ihre Daten aus der Neo-Umgebung

Die Neo-Umgebung wurde bereits am 13. November 2020 von SAP deaktiviert. Daher empfehlen wir, dass Sie alle Ihre Daten und Apps speichern, wenn Sie damit bisher gearbeitet haben. Diese können Sie in Cloud Foundry übertragen.

Welche Vorteile Cloud Foundry Ihnen bietet

Foundry basiert auf einem Open-Source-Ansatz. Auf der Plattform können Apps einfach gebaut, getestet, eingesetzt und skaliert werden. Vorteilhaft ist, dass die Plattform mit jeder anderen Sprache und jedem Framework funktioniert und als Open Source, kommerzielle Distribution oder gehostetes Angebot verfügbar ist.

SAP-Fiori-Cloudprozess
Sie möchten Ihre Prozesse mithilfe von SAP Fiori und der Cloud digitalisieren? In diesem Webinar erhalten Sie einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten und Ansätze zur Digitalisierung.

Die Umstellung auf Cloud Foundry bringt einige Vorteile mit sich

  1. Open-Source-Code: Es gibt keine Beschränkung auf ein Framework.
  2. Deployment-Automatisierung: Bestehende Tools können übernommen und verwendet werden. Eine Anpassung ist nicht nötig.
  3. Flexible Infrastruktur: Sie können entweder die eigene Infrastruktur oder ein IaaS-Provider nutzen.
  4. Kommerzielle Optionen: Wie z. B. SCP oder IBM CF.
  5. Es gibt einen Community Support, der bei Fragen weiterhelfen kann.

Die folgende Abbildung stellt beide Plattformen gegenüber und vergleicht sie miteinander. Die zentralen Argumente für die Cloud sind vor allem die Flexibilität, Zuverlässigkeit und Agilität.

Cloud Foundry vs. Neo

Abbildung 1: Cloud Foundry vs. Neo.

Die drei Services von Cloud Foundry

  1. Infrastruktur

Sie erhalten einen Zugang zu IT-Ressourcen und können auch eigene Plattformen und Apps verwenden.

  1. Plattform

Cloud Foundry bietet Ihnen einen Zugang zur Cloud Umgebung, die Tools für Entwicklung, Test und Hosting enthält. Der Fokus von SAP liegt vor allem auf dieser Komponente.

  1. Software

Sie erhalten in der Cloud Zugang zur Software verschiedener Anbieter, deren Nutzung geräteunabhängig ist.

SAP Cloud Platform

E-Book: SAP Cloud Platform

Firmen, die zu spät in die Digitalisierung investieren, werden den Anschluss verlieren. Aber warum? Das erfahren Sie in diesem E-Book am Beispiel der SAP Cloud Platform.

Cloud-Fähigkeit = Reduzierung von Kosten?

Auch der Arbeitsaufwand und damit die Kosten minimieren sich mit der Einführung von Foundry (vgl. Abbildung 1). Zudem steigt die Flexibilität Ihres Systems.

Abbildung 2: Der Zusammenhang zwischen Cloud-Fähigkeit und Kosten bei traditioneller IT, der Nutzung von Infrastruktur-Services und der Nutzung von Plattformen

Abbildung 2: Der Zusammenhang zwischen Cloud-Fähigkeit und Kosten bei traditioneller IT, der Nutzung von Infrastruktur-Services und der Nutzung von Plattformen

Das Account-Modell

SAP bietet zunächst Global Accounts (Enterprise und Trial) an, die mehrere unabhängige Subaccounts enthalten können. Die Subaccounts strukturieren den Global Account basierend auf Member, Berechtigungen und Entitlements (= das Recht, einen Service zu nutzen). Zudem sind sie im Gegensatz zu Global Accounts festen Regionen (= pysische Orte) zugeordnet, an denen die Services gehostet werden. Einer der Subaccounts behinhaltet Cloud Foundry.

Wie sieht die Zukunft von Cloud Foundry aus?

Die Plattform ist aktuell bereits stark verbreitet und viele Services und Neuentwicklungen sind schon jetzt ausschließlich dafür gedacht. Amazon, Microsoft, Google und Alibaba haben bereits auf die neue Umgebung umgestellt. Diese Entwicklung zeigt, dass Cloud Foundry zeitnah zum Standard werden wird.

Was Sie nun tun können

Die Zukunft von SAP ist auf die Cloud ausgerichtet. Der richtige Umgang wird also immer wichtiger. Wenn Sie Hilfe bei Ihren ersten Projekten benötigen, melden Sie sich gerne bei uns. Wir beantworten auch alle anderen Fragen rund um das Thema Cloud Foundry.

Tobias Schießl

Neo Trial is dead– Der Siegeszug von Cloud Foundry

Sie haben die Cloud Foundry bereits im Einsatz oder denken darüber nach? Das System läuft nicht optimal oder Ihnen fehlen noch Information um sich zu entscheiden?

 

In einer kostenlosen Websession besprechen wir Ihre Herausforderungen und Möglichkeiten.

Tobias Schießl

Tobias Schießl

Mein Name ist Tobias Schießl und ich bin begeisterter SAP Consultant im Bereich Mobility. Gerne unterstütze ich Sie bei den Themen mobile Infrastrukturen und App-Entwicklung mit SAPUI5 oder Neptune.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Mithilfe der SAP Cloud Platform können Sie ihr digitales Ökosystem erschaffen. Eine wichtige Rolle spielen hierbei Accounts, mit denen alle Nutzer der Plattform verwaltet werden können.

weiterlesen

In diesem Blog stelle ich Ihnen die Reihe an Services vor, die Ihnen bei der Implementierung der DevOps-Funktionen auf der SAP Cloud Platform helfen können.

weiterlesen

Mit der Einführung von SAP Fiori verabschiedet sich die SAP von den bekannten, wenig attraktiven und unübersichtlichen Software-Oberflächen. Das neue Designkonzept vereinfacht und personalisiert die Benutzererfahrung von SAP-Anwendungen. Dabei müssen Unternehmen aber nach wie vor sicherstellen, dass jeder Nutzer nur […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support