SAP Screen Personas

SAP Screen Personas bezeichnet eine browserbasierte Software, durch welche sich Oberflächen flexibel umgestalten lassen. So soll die Nutzerfreundlichkeit verbessert werden, um moderner und intuitiver mit den eigenen Systemen arbeiten zu können.

Bildschirmpersonalisierung im System

Mit SAP Screen Personas lassen sich die Arbeitsoberflächen schnell und unkompliziert über einen Editor anpassen, ohne dass Entwickler für eine Ausarbeitung herangezogen werden müssen.

Das Arbeitsprinzip ist hierbei ganz einfach per Drag & Drop, wodurch sich auch andere Elemente wie Textfelder, Statistiken, Bilder oder Buttons vollkommen flexibel platzieren lassen. Für den Nutzer ermöglicht dies eine angemessene Visualisierung des gewünschten Bereichs, ohne irrelevante Elemente in dieser Hinsicht zu stark hervorzuheben und die eigentliche Anwendung auf diese Weise zu beeinflussen.

E-Book: SAP Fiori

Wir erklären Ihnen, wie SAP Fiori in die SAP-Systemlandschaft einzuordnen ist und was die Technologie auszeichnet.

Produktivität mit SAP Screen Personas

Derartige Systeme zur Anpassung und Flexibilisierung der Oberflächen sind auch im Unternehmen zunehmend beliebt, da diese einen deutlichen Zuwachs an Strukturierung ermöglichen und sich somit positiv auf die Arbeitsatmosphäre auswirken.

Die bestehenden SAP GUI Screens lassen sich auf dieser Basis möglichst intuitiv und nutzerfreundlich gestalten, um auch optisch für eine klare Verbesserung zu sorgen. Eine Personalisierung der Oberfläche wird somit vollkommen unkompliziert und innerhalb kürzester Zeit möglich.

Durch die Verbindung mit zahlreichen Systemstrukturen lässt sich der einfache Drag & Drop Ansatz bei grundsätzlich allen Verknüpfungen verwenden, um die technische Anpassung möglichst einfach zu gestalten.

So wird es vollkommen ohne Weiterbildungen oder technische Schulungen möglich, die Systeme selbstständig zu bedienen und eine schnelle Einarbeitung zu fördern. Auch Fehler in der Programmierung bleiben somit aus, wodurch die systemische Sicherheit von Beginn deutlich höher ausfällt.

SAP Screen Personas Architektur

Anhand der Systemarchitektur lässt sich erkennen, dass eine Anwendbarkeit sowohl bei SAP Standard-Anwendungen, aber auch auf der WebDynpro-Basis möglich ist. Mit wenig Aufwand lassen sich neue Systeme in die vorhandene Architektur implementieren, um auch in dieser Hinsicht für eine deutliche Reduzierung des Aufwands zu sorgen. Durch eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen können Änderungen anschließend unkompliziert durchgeführt werden, um den vorhandenen Mehrwert mit der reinen Systemarchitektur zu verbinden.

Neben neuen Systemen lassen sich jedoch auch ältere Umsetzungen in kurzer Zeit auf den neusten Stand bringen, um auch bei diesen für eine Verbesserung der Usability sorgen zu können. Eine derartige Umrüstung gelingt ebenfalls auf Basis der bereits vorhandenen Architektur, wodurch sich die Kosten minimieren lassen. Das Ziel der einfach gehaltenen Architektur ist wie auch die Aufteilung der Lösungen, einen möglichst einfachen und transparenten Service zu bieten.

Anpassungen direkt über WebGUI

Um eine Änderung der Oberfläche durchführen zu können, wird dann jedoch der Browser WebGUI benötigt. Tiefergehende Strukturen müssen hierzu zwar nicht bearbeitet werden, mit SAP Screen Personas wird die Anpassung im Anschluss jedoch vollkommen problemlos möglich. Neue Elemente müssen hierbei jedoch im Vorhinein auf das System geladen werden, um anschließend während der strukturellen Anpassung auf diese zurückgreifen zu können. Mit umfassenden Gestaltungsmöglichkeiten und verschiedensten Systemen sind Anpassungen hierbei vollkommen problemlos und intuitiv umsetzbar und können über WebGui flexibel gesteuert werden.

Zunehmende Modifizierung der Oberfläche

Besonders in digitalen Zeiten ist es wichtig, auf eine zunehmende Modifizierung und Digitalisierung der Oberflächen zurückzukommen, um moderne Strukturen zu fördern. Eine Anpassung der Oberfläche kann somit schnell dazu führen, dass auch die Produktivität der bisher vorhandenen Anwendungen optimiert werden kann, um jederzeit flexibel auf die Oberfläche einwirken zu können. Auch die Einfachheit, selbst gestaltete Anwendungen und Erweiterungen zu integrieren, macht das gesamte System deutlich vielfältiger und in der praktischen Verwendung nachvollziehbarer.

Für eine Modifizierung der PC-Oberfläche verfügt SAP Screen Personas daher über die wichtigsten Grundlagen, um personalisiert und sicher mit den Systemen zurechtzukommen. Nur durch stetige Anpassungen kann es möglich werden, die vorhandenen Strukturen und Prozesse zu optimieren, weshalb eine derartige Servicelösung eine gute Wahl darstellt. Umso einfacher sich eine Anpassung in dieser Hinsicht auch vornehmen lässt, desto besser funktioniert auch die Strukturierung und Handhabung des gesamten Anwendungssystems.

Oberflächen einfach per Drag&Drop gestalten mit SAP Screen Personas.

Vorteile von SAP Screen Personas

Kaum eine Anwendung schafft es in dieser Hinsicht, ohne zusätzliche Lizenzen und weiteren Aufwand für eine derartige Verbesserung der vorhandenen Strukturen zu sorgen. Mit einem äußerst geringen Installations- und Pflegeaufwand ist die Lösung auch in vielbeschäftigten Großunternehmen eine gute Wahl, durch die jeder Mitarbeiter schnell und flexibel auf den vorhandenen Bedarf reagieren kann.  Samt maximaler Effizienz und einer guten Handhabung besteht somit die Möglichkeit, Daten schneller und genauer zu erfassen, um den gesamten Verwaltungsaufwand zu reduzieren.

Mittels SAP Screen Personas wird daher eine wirkungsvolle Verknüpfung aus visuellen Elementen und technischen Finessen geschaffen, die zu einer systemischen Optimierung führen soll. Durch eine hervorragende Integration in die bereits vorhandene SAP-Landschaft passt sich die angepasste Umsetzung immer schnell und unkompliziert an und ermöglicht eine gute Struktur. So steht den Endnutzern ein hervorragender Mehrwert zur Verfügung, der sich vor allem in der Schnelligkeit und Flexibilität weiterer Anpassungen verdeutlichen lässt.

Alle entscheidenden Vorteile im Überblick

  • Schnelle und einfache Implementierung
  • Maximale Effizienz für nutzerspezifische Anpassungen
  • Simple Erstellung ansprechender Interfaces
  • Vermeidung von Programmierungsfehlern
  • Moderne Nutzung ohne Zusatzlizenzen
  • Professionelle Integration in vorhandene Systeme

Neue Funktionen in alten Hüllen?

Wie bei vielen Anwendungen zur Effizienzsteigerung ist auch bei SAP Screen Personas nicht alles perfekt. Zwar ist das System perfekt auf die PC-Anwendung optimiert, mit responsiven Funktionen überzeugt die Umsetzung bisher allerdings nicht. Auch die Schnelligkeit einer möglichen Änderung ist auf den ersten Blick zwar von Vorteil, bei genauerem Hinsehen erschwert dies jedoch die konsequente Trennung von Daten und Oberfläche. Für einfache Anwendungen ist diese Verknüpfung ausgezeichnet, bei komplexen Strukturen kann sich dies jedoch schnell schwierig gestalten.

Trotz einiger Kleinigkeiten überzeugt das System mit modernen Funktionen und einer innovativen Anpassung an vorhandene Systeme. Für selbst entwickelte Transaktionen stellt SAP Screen Personas daher die perfekte Grundlage dar, um eine moderne und intuitiv arbeitende Nutzeroberfläche zu schaffen. So wird es schnell möglich, eine moderne Anpassung mit einer flexiblen Usability zu verbinden und sich allen aktuellen Trends auf dem Weg zur einfacheren Anpassbarkeit anzupassen.

E-Book: Die besten Blogbeiträge zum Thema „Application Management“

In diesem E-Book sind die besten Blogbeiträge zum „Application Management" für Sie zusammengefasst.

Zunehmende Optimierung der Oberflächen

Optimierte Oberflächen entwickeln sich auf dieser Grundlage immer weiter zur Basis des Erfolgs, da für komplexe Anpassungen somit keine vollwertige IT mehr erforderlich ist. Dies ist ein wichtiger Kostenpunkt, durch den sich allerdings nicht nur die Gewinne erweitern lassen, sondern auch viel Zeit gespart werden kann. Derartige Operationen stellen für die IT häufig schwerwiegende Aufgaben dar, sodass alle Systeme aus dem Netz einzeln implementiert werden müssen. Mit einer individuellen und zeitsparenden Umsetzung durch SAP Screen Personas ist ein solcher Aufwand jedoch überhaupt nicht mehr nötig.

Für Unternehmen, die ebenfalls auf Flexibilisierung und eine gewisse Entlastung auf dem Gebiet der Anpassbarkeit ihrer Oberflächen sorgen möchten, ist die systemische SAP Verknüpfung daher eine gute Wahl. Nur so wird es möglich, die eigenen Ansätze direkt in das System zu implementieren und weitere Anpassungen bequem per Drag & Drop vorzunehmen. Für eine moderne und innovative Verknüpfung aus technischen Elementen und Design stellt SAP Screen Personas daher eine großartige Erleichterung für Transaktionen aller Art im unternehmerischen Alltag dar.


Das könnte Sie auch interessieren:


Mehr von unseren Partnern


Unsere Produkte zu SAP Screen Personas

Design Thinking ist eine Methode für die kreative Entwicklung von Lösungen mit einem starken Fokus auf den Entanwender. Im Kern beschränkt sich das Modell auf drei elemente: Erforschen, Designen und Umsetzen. Erfahren Sie mehr!

Mehr Informationen

Nutzen Sie die umfangreichen Services der SAP Cloud Platform und machen Ihr Unternehmen damit fit für die Zukunft.

Mehr Informationen

Sie möchten Ihre Prozesse mobil abbilden? Sie wollen Apps bereitstellen, die Ihre Mitarbeiter auch wirklich nutzen wollen? Mit unserem App-Design-Workshop entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen einen Leitfaden, wie wir gemeinsam diese Ziele erreichen können!

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support