Tobias Schießl
 - 21. Mai 2019

Networking Day zum Thema „Logistik 4.0: Mobile Apps im Lager“

Unser Networking Day zum Thema Logistik 4.0: Mobile Apps im Lager

Wie stelle ich meine Lagerlogistik optimal für die Zukunft auf? Was sind Best Practices in der mobilen Datenerfassung und welche Technologien in der App-Entwicklung sind State of the Art? Um die Klärung all dieser Fragen geht es auf dem mindsquare Networking Day „Logistik 4.0: Mobile Apps im Lager“ am 26.06.2019 in Bielefeld.

Logistik 4.0 steht für die digitale Transformation in der Logistikbranche: Schnelligkeit, Flexibilität und die Kontrollierbarkeit der Prozesse sind das Ergebnis von Digitalisierung und Automatisierung. Mobile Apps im Lager bilden dabei eine mächtige Instanz, von der das ganze Unternehmen nur profitieren kann: Die doppelte Erfassung in Papier- und digitaler Form entfällt, Medienbrüche werden reduziert, Daten sind direkt im System vorhanden, wodurch die Fehlerquote geringer und die Datenqualität maßgeblich erhöht wird.

Unser E-Book zum Thema SAP Logistik Apps

E-Book: SAP Logistik Apps

Doppelte Datenerfassung, Medienbrüche & lange Kommunikationswege - die Lösung: mobile SAP Apps für Ihre Logistik.

Damit einher geht, dass unnötige Laufwege entfallen und durch die mobile Datenverarbeitung die gesamte Lieferkette transparent einsehbar und nachvollziehbar ist.

Die mobile Datenerfassung wird schon seit Jahren in der Logistik eingesetzt – die Hardware sowie die verwendete Software sind allerdings in vielen Fällen stark veraltet. Beispiele zur Nutzung moderner Geräte sowie neue Technologien zur App-Entwicklung und konkrete Anwendungsfälle im Lager sind das Thema einer der Expertenvorträge des mindsquare Networking Days.

Im zweiten Vortrag beschäftigt Mobility-Experte Rico Magnucki sich mit dem Thema „Agile Management für Lean Apps“ und berichtet von seinen Erfahrungen in der SAP App-Entwicklung.

Der Fokus des Networking Days liegt auf der Vernetzung der Teilnehmer untereinander. So finden zwischen den Vorträgen Networking- & Brunch-Phasen statt, in denen die Unternehmen und Fachbereichsexperten die Möglichkeiten erhalten, sich untereinander auszutauschen und die individuellen Herausforderungen in der Logistik zu diskutieren sowie Lösungen zu erarbeiten. Der Networking Day soll Klarheit über das Thema „Logistik 4.0: Mobile Apps im Lager“ schaffen und die Teilnehmer über Best Practices und moderne Technologien in der App-Entwicklung informieren.

Interessenten finden hier die Agenda. Hier geht es zur Anmeldung.

Die Eckdaten

Datum: Mittwoch, der 26.06.2019
Uhrzeit: 09:00–15:00 Uhr
Ort: NATIVES, Bielefeld

Über mindsquare

mindsquare ist ein IT-Beratungsunternehmen, das sich auf die individuelle Softwareentwicklung und Technologieberatung im SAP- und Salesforce-Umfeld spezialisiert hat. Das Unternehmen setzte 2018 rund 24 Millionen Euro um und beschäftigt knapp 250 Mitarbeiter. mindsquare wächst jährlich um 40 % bei Umsatz und Mitarbeitern. Das Unternehmen beschäftigt ausschließlich studierte Informatiker und rekrutiert diese aus den Top-3-Prozent der deutschen IT-Absolventen.

Zu den Kunden zählen der deutsche Mittelstand, DAX-Unternehmen und internationale Konzerne, darunter namhafte Firmen wie Bayer, Dr. Oetker, E.ON, Henkel, Phoenix Contact oder VW. Im Jahr 2018 wurde mindsquare als bester Arbeitgeber Deutschlands im Wettbewerb „Great Place to Work“ ausgezeichnet.

Pressekontakt

Lisa Klemme
Redaktion/PR
presse@mindsquare.de
0521 9345 939-90-90

Tobias Schießl

Tobias Schießl

Mein Name ist Tobias Schießl und ich bin begeisterter SAP Consultant im Bereich Mobility. Gerne unterstütze ich Sie bei den Themen mobile Infrastrukturen und App-Entwicklung mit SAPUI5 oder Neptune.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Die Web SAP Console kommt bei vielen Unternehmen im Bereich der mobilen Datenerfassung im Lager zum Einsatz. Sie wurde von der SAP vor vielen Jahren als Weiterentwicklung der SAP Console veröffentlicht. Vorteile gegenüber der zeichenbasierten SAP Console sind eine grafische […]

weiterlesen

Im Unternehmensumfeld werden aktuell (noch?) in den Bereichen Lager, Instandhaltung, Transport und Produktion hauptsächlich Geräte mit einem Windows Betriebssystem eingesetzt. Die eingesetzten Windows Versionen sind dabei schon stark veraltet und werden von Microsoft gar nicht mehr supportet.

weiterlesen

Mit S/4HANA wird das, in SAP ERP integrierte, Modul WM nicht mehr unterstützt (siehe SAP Note 2577428). Stattdessen ist in SAP S/4HANA nun das SAP EWM integriert. Die Grundfunktionen aus dem integrierten SAP EWM können ohne zusätzliche Lizenzkosten genutzt werden. Der […]

weiterlesen

Mehr von unseren Partnern


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support