Johannes Behrndt
 - 8. Juni 2016

Maschinelles Lernen in ihrem Unternehmen!

Maschinelles Lernen im Unternehmen

Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, ...Diese Worte klingen nach der Zukunft, nach Science Fiction Filmen und so ganz und gar nicht nach ihrem Arbeitsalltag. Ich möchte Ihnen in diesem Blogartikel zeigen, dass maschinelles Lernen sehr wohl für Sie und ihr Unternehmen interessant sein kann.

Maschinelles Lernen

Es kann sie dabei unterstützen noch bessere Entscheidungen zu treffen oder ihnen alltägliche Entscheidungen sogar komplett abnehmen. Die Frage ist nicht, ob ihr Unternehmen maschinelles Lernen einsetzen wird, sondern wann!

adversarial-machine-learning-for-fraud-detection-how-organizations-benefit-from-pioneering-work-nsa-facebook-landingPageImage-5-w-480

Lernen Sie aus ihren Daten!

Zuerst eine kleine Bestandsaufnahme. Schauen Sie einmal auf das Menü ihres Smartphones und unterteilen Sie ihre Apps in zwei Lager. Welche von den Apps nutzt maschinelles Lernen und welche nicht?

Google? Klar! („Meinten Sie vielleicht … „)
Facebook? Auf jeden Fall! („Kennst du schon … „)
Amazon? Das weiß doch jeder! („Das könnte Sie auch interessieren … „)

Vermutlich bleiben nicht viele Apps über, welche nicht auf die ein oder andere Weise maschinelles Lernen verwenden um das Benutzererlebnis zu verbessern. Denken Sie nun an die Webseiten, welche Sie täglich besuchen. Mysteriöserweise wissen viele dieser Webseiten ziemlich genau, was sie interessiert.

E-Book: SAP Mobile Apps

In diesem E-Book erhalten Sie einen umfassenden Überblick über SAP mobile Apps – verstehen Sie es als einen Wegweiser durch den mobilen Dschungel.

Plötzlich wird Ihnen bewusst: wir reden hier gar nicht von der fernen Zukunft. Diese Zukunft ist längst im Hier und Jetzt angekommen. Google Prediction API, Amazon Machine Learning, IBM Watson Analytics, Microsoft Azure ML aber auch die SAP HANA Predictive Analysis Library. Alle großen Unternehmen in der Softwareindustrie bieten inzwischen Schnittstellen zu ihren Lern-Algorithmen an. Und mit der PAPIs.IO gibt es bereits eine eigene Konferenz zu dem Thema. Nie war es einfach auch mobile Applikationen mit künstlicher Intelligenz auszustatten. Viele Apps bringen ihre eigenen neuronalen Netze sogar direkt mit.

Sie können sich immer noch nicht vorstellen, wie diese Algorithmen Ihnen nun jeden Tag helfen können? Lassen Sie mich ihnen ein paar Beispiele geben:

  • Sie könnten frühzeitig erkennen in welchen Abteilungen es zu Kündigungen kommen könnte
  • Sie sind für die Qualitätssicherung verantwortlich und könnten Mängel anhand von Fotos automatisch klassifizieren
  • Sie könnten gezielt nach Fachkräften suchen, die perfekt zu Ihrem Unternehmen passen
  • Sie sind Projektleiter und möchten die Projektteilnehmer so einsetzen, dass Sie ihre Stärken voll ausleben können
  • Sie sind für die Sicherheit in ihrem Unternehmen verantwortlich und müssten aus tausenden von Zugriffen den einen herausfinden, der Schädliches im Sinn hat
  • Sie verkaufen Abonnements und würde rechtzeitig mitbekommen, dass ein Kunde in Kürze kündigen wird
  • Sie bekommen eine Flut von Zuschriften durch die sozialen Netze und könnten diese automatisch klassifizieren
  • Sie müssen regelmäßig die Regale ihres Supermarkts auffüllen und wüssten immer die richtige Menge
  • Sie müssten die Mitarbeiter in einem Call-Center verwalten und würden für jeden Tag eine sichere Prognose bekommen
  • Sie müssten den richtigen Preis für ihr Produkt finden
  • die E-Mails an ihr Support Team werden zielgenau zum richtigen Mitarbeiter geleitet
  • Sie könnten ihren Kunden zielgerichtet die passenden Produkte empfehlen
  • Sie sind Teil eines Transportunternehmens und könnten die Anzahl Güter oder Passagiere vorhersehen

Sehen Sie wie real diese Beispiele sind? Sie können maschinelles Lernen bereits jetzt einsetzen, um Entscheidungen in ihrem Unternehmen zu verbessern und zu automatisieren. Sie können es einsetzen um Entwicklungen, welche sonst unerkannt geblieben wären, entgegenzusteuern.

Wie funktionieren Prediction APIs? Wie können Sie Lernalgorithmen ausprobieren? Wie sieht eigentlich ein neuronales Netz aus? In den kommenden Wochen werde ich Ihnen noch viel mehr über dieses spannende Thema berichten. Falls Sie noch weitere Fragen haben, dann zögern Sie nicht und schreiben Sie einen Kommentar oder eine Mail. Gerne können wir auch zu diesem Thema telefonieren.

Falls Sie sich tiefer mit diesem Thema beschäftigen möchten, empfehle ich die Keynote der letztjährigen PAPIs.IO Konferenz und generell den dazugehörigen Channel:

Johannes Behrndt

Seit über 10 Jahren berate ich große und mittelständische Unternehmen rund um mobile Lösungen, insbesondere im SAP-Umfeld. Ich habe den Überblick über die relevanten SAP-Prozesse und kenne die neuesten Technologien für mobile Lösungen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support