Johannes Behrndt
 - 2. Juli 2013

WebDynpro ABAP Anwendungen auf mobilen Endgeräten

WebDynpro ABAP Anwendungen auf mobilen Endgeräten

Haben Sie viele Eigenentwicklungen mit WebDynpro ABAP? Sie möchten sie Ihren Anwendern für mobile Endgeräte wie iPads oder Android-Tablets bereitstellen? SAP unterstützt diese Plattformen für WebDynpro aber nicht. Welche Möglichkeiten bestehen ohne eine vollständige Neuentwicklung?

Kundenentwicklungen mit WebDynpro ABAP

WebDynpro ABAP ist schon seit einigen Jahren die gesetzte Technologie der SAP bei allen Neuentwicklungen. Auch bei den meisten SAP-Kunden hat WebDynpro ABAP Einzug in die Entwicklungsprojekte gehalten.
Die größten Vorteile in der Entwicklung sind die saubere Strukturierung der Anwendung aufgrund von objektorientierten Programmierparadigmen und der unmittelbaren Unterstützung einer MVC-Architektur.

E-Book Mobile Self-Services im HCM

Fiori, WebDynpro ABAP und HR Renewal, was ist wann die beste Wahl? Welche mobilen Einsatzmöglichkeiten gibt es?

Das wichtigste Kriterium bei der Entscheidung für WebDynpro als Oberflächentechnologie ist der flexible Einsatz der Anwendung über den Browser.
Ein Webbrowser steht auf jedem Rechner zur Verfügung und ermöglicht ohne Vorbereitungen den Zugriff auf die Anwendung. Zudem kann die Anwendung in das Unternehmensportal eingebunden werden und wird leicht durch die Anwender gefunden.

Aus Anwendungen in WebDynpro ABAP mobile Apps machen

In der aktuellen Version von SAP NetWeaver 7.4 werden die meisten Desktopbrowser in Ihren aktuellen Version unterstützt (siehe SAP PAM). Der Versuch eine Anwendung auf dem iPad oder Android Tablet zu starten führt aber schnell zur Enttäuschung.
Die offensichtlichen Nachteile: Die Darstellung entspricht nicht der auf dem Desktopbrowser und – viel schlimmer noch – nicht alle Oberflächenelemente funktionieren!

webdynpro abap und mobile entwicklung

Webdynpro ABAP und mobile Entwicklung

Gibt es einen Schalter den Sie umlegen können, um das zu ermöglichen?
Leider nein!

Es ist durchaus möglich bei der Gestaltung der WebDynpro-Oberfläche sich auf einfache Komponenten zu beschränken. Damit erhöht sich die Chance, dass die Anwendung auf offiziell nicht unterstützen Browsern läuft.
Indem Sie das Theme für WebDynpro anpassen schaffen Sie es sogar noch das Erscheinungsbild auf einzelnen Geräten zu beeinflussen.
Auf diesem Wege können Sie Ihre Anwendung zunächst einmal auf einigen mobilen Browsern zum Laufen bekommen.
Aber das Ergebnis hat noch nichts mit einer mobilen Anwendung zu tun. Die Vorteile der intuitiven Bedienung und Nutzung der Bedienkonzepte aktueller mobiler Endgeräte ist auf diese Weise nicht möglich.
Nun gut, damit können Sie leben, schließlich kennen Ihre Anwender ja die existierende Anwendung bereits und werden sich über die Neue Möglichkeit freuen auch über Ihr Tablet darauf zugreifen zu können…

Genau damit sollten Sie aber vorsichtig sein!
Ihre Anwender kennen die komfortablen und individuellen Apps auf Ihren mobilen Endgeräten bereits. Sie Nutzen Apps ständig im privaten Alltag. Genau die gleichen Erwartungen stellen Sie an Ihre mobilen Anwendung im Geschäftsumfeld. Eine schlechte mobile App werden Ihre Anwender nicht nutzen. Sie riskieren das Potenzial Ihrer mobilen Apps zu verspielen.

Lösungsansätze

Eine mobile App lebt von Ihrer Einfachheit. Nur so kann Sie den Alltag erleichtern.
Wollen Sie Ihren Anwendern einen wirklichen Mehrwert mit dem mobilen Zugriff geben und somit auch den Nutzen der Anwendung maximieren, so müssen Sie in die Entwicklung einer neuen Oberfläche investieren.
Das muss nicht gleich bedeuten, die gesamte Anwendung neu zu entwickeln.
Eine gut strukturierte WebDynpro ABAP Anwendung kann zu großen Teilen wiederverwendet werden, und darüber eine neues User Interface zur Verfügung gestellt werden.

Sinnvoll ist es dabei das User Interface auf Basis von HTML5 zu realisieren. Somit können Sie das neue Interface auch für Anwender bereitstellen, die weiterhin über den Desktopbrowser auf die Anwendung zugreifen, oder sie gar ins Portal integrieren.

SAPUI5

SAP stellt für die Entwicklung von HTML5-basierten Anwendungen das Framework SAP UI5 zur Verfügung.
Dabei stehen ähnlich wie in WebDynpro ABAP viele Oberflächenelemente als fertige Widgets zur Verfügung und das auch als mobile Version.

Über SAP NetWeaver Gateway können Sie die Anwendungslogik Ihrer Assistance-Klassen der WebDynpro ABAP Anwendung als REST-Services zur Verfügung stellen.

Entwickeln Sie dann mithilfe von SAPUI5 die neuen Views für Ihre mobile Anwendung.
Dabei sollten Sie jedoch unbedingt darauf achten nicht 1:1 Ihre WebDynpro-Oberfläche nachzubauen.
Investieren Sie etwas Zeit und verstehen Sie genau die Anwendungsszenarien Ihrer Benutzer. Entwerfen Sie möglichst einfache Oberflächen, die nur die Informationen und Funktionen enthalten, die Ihre Benutzer wirklich auf Ihren mobilen Geräten benötigen. Nur so kann die Anwendung intuitiv bedienbar werden. Die Anwender werden es Ihnen danken und die App gerne nutzen.

Neptune Designer

Für die Entwicklung eines User Interface mit SAPUI5 benötigen Sie jedoch bereits Entwickler mit HTML5, CSS3 und JavaScript-Skills. Es gibt leider derzeit für SAP UI5 noch keine Entwicklungsumgebung mit einem Editor ähnlich dem WebDynpro View-Designer. Was können Sie machen, wenn Ihnen diese notwendigen Skills nicht zur Verfügung stehen?

Wir haben hier gute Erfahrungen mit dem Neptune Designer gemacht. Dieses Add-On von unserem Partner Neptune Software stellt eine Entwicklungsumgebung ähnlich dem WebDynpro View-Designer zur Verfügung.
Hiermit schafft es auch ein ABAP-Entwickler mit Grundlagenkenntnissen in HTML5 eine mobile Anwendung zu erstellen.
Insbesondere für die Bereitstellung einer mobilen Version zu bestehenden WebDynpro-Anwendungen kann diese Plattform dabei helfen schnell zu ersten Ergebnissen zu gelangen, ohne zunächst in Umfangreichen KnowHow-Aufbau in der Web-Entwicklung zu investieren.

Die Controller-Logik für die App Entwickeln Sie direkt in einer ABAP OO-Klasse. Diese wiederum kann auf die bestehende Anwendungslogik der WebDynpro Assistenzklasse zurückgreifen.

Der Designer unterstützt Sie beim Aufbau der View aus den verfügbaren Oberflächenelementen per Drag&Drop. Die Felder der View binden Sie einfach über den Designer an die Attribute Ihrer ABAP OO-Klasse.

Natürlich hat das Oberflächendesign auf diese Art und Weise seine Grenzen.
Ohne weitere HTML5, CSS3 und JavaScript-Skills müssen Sie zunächst einmal mit dem Standard-Layout zufrieden sein, welches die verwendeten Libraries wie jQueryMobile und Wijmo mitbringen.
Aber sie können so mit einfachen Mitteln eine mobile Version Ihrer WebDynpro ABAP Anwendung erstellen und Ihren Benutzern für Ihre mobilen Geräte zur Verfügung stellen.

Das Design der UI kann dann später auch in einem zweiten Step noch durch einen Experten mit den entsprechenden Kenntnissen der verwendeten Webtechnologien überarbeitet werden.

Fazit

Einen trivialen Weg eine WebDynpro ABAP Anwendung durch das „Umlegen“ einen Schalters für mobile Endgeräte zur Verfügung zu stellen gibt es derzeit leider noch nicht.
Eine gute und von den Benutzern akzeptierte App muss immer ein speziell für diesen Zweck gestaltetes Benutzerinterface erhalten.
Dabei macht es Sinn auf die zukunftsträchtige Webtechnologie HTML5 zu setzen. Im SAP-Umfeld existieren mit SAP UI5 und dem Neptune Application Designer bereits Frameworks und Tools, die die Neuentwicklung der Benutzeroberfläche und weitere Nutzung der bestehenden Anwendungslogik erleichtern.
Es bleibt jedoch die Notwendigkeit sich zunächst die richtige Strategie für die Vorgehensweise bei der Migration zurechtzulegen, das richtige Toolset zu wählen und auch die speziellen Bedürfnisse der Anwender bei der mobilen Nutzung zu berücksichtigen.
Wenn Sie dies berücksichtigen werden Sie jedoch von Ihren neuen mobilen Anwendungen profitieren. Ihre Anwender werden begeistert sein und künftig nur noch solche mobil-fähigen Apps nutzen wollen.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Bereitstellung Ihrer WebDynpro ABAP Anwendungen für mobile Endgeräte? Sie wollen Ihren Anwendern die erste App zur Verfügung stellen, aber wissen nicht welchen Weg Sie am besten gehen sollen und mit welcher Strategie Sie sicher in die Zukunft gehen können?
Kontaktieren Sie uns! Unser AppFactory-Team hilft Ihnen gerne dabei Ihre WebDynpro ABAP Anwendungen fit für das mobile Zeitalter zu machen.

Unser Video-Kurs „ODATA Services im SAP UI5 Umfeld“

OData Services im SAPUI5 Umfeld

Limitierte Rabattaktion für unseren Kurs „OData Services im SAPUI5 Umfeld“.

Für Besucher von Mission Mobile können wir unseren Kurs „ODATA Services im SAP UI5 Umfeld“ mit kräftigem Rabatt anbieten:

Kurs: „ODATA Services im SAP UI5 Umfeld

PS: Wir haben den Rabatt nur für 20 Käufe erhalten. Falls Sie den Link klicken und keine Vergünstigung mehr angezeigt werden, ist unser Kontingent bereits aufgebraucht.

Johannes Behrndt

Seit über 10 Jahren berate ich große und mittelständische Unternehmen rund um mobile Lösungen, insbesondere im SAP-Umfeld. Ich habe den Überblick über die relevanten SAP-Prozesse und kenne die neuesten Technologien für mobile Lösungen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support