Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Beratungsgespräch vereinbaren

Mobile Apps

Zur Ära der Smartphones und Tablets dreht sich heute alles um die sogenannten Apps. Diese Mobile Apps enthalten Anwendungssoftware für etwaige Mobilgeräte bzw. mobile Betriebssysteme und ermöglichen schnellen Zugriff auf Daten, was vor allem in der Geschäftswelt große Zeitersparnis bedeutet.

Umsatz und Download von Mobile Apps

Apps können zum großen Teil kostenlos über Plattformen wie Google Play oder den App Store heruntergeladen werden. Eine kleinere Auswahl ist kostenpflichtig.

SAP Mobile Apps

Betrachtet man das Jahr 2012 im Hinblick auf Downloads, so wurden weltweit 64 Millionen Apps heruntergeladen. Im darauffolgenden Jahr ist die Anzahl mit ungefähr 100 Milliarden kostenloser und –pflichtiger Apps um 60 Prozent gestiegen.

Es zeigt sich also, dass sich Apps sehr großer Beliebtheit erfreuen. Bis zum Jahr 2017 soll die Anzahl der Downloads auf 268 Milliarden steigen. Die Entwicklung ist enorm.

2011 ergab sich allein in Deutschland durch den Erwerb von Apps ein Umsatz von 210 Millionen Euro.

Ein Anstieg um das Doppelte ein Jahr später zeigt, wie beliebt diese kleinen Anwendungen sind und so wurden in Deutschland 430 Millionen Euro eingenommen.

2013 ist der Markt weiter gestiegen und es wurden 547 Millionen Euro durch mobile Apps umgesetzt.

Apps aus den Kategorien Kommunikation und Unterhaltung sind ganz vorne in der Beliebtheitsskala. Im Oktober 2012 waren die Facebook App, der WhatsApp Messenger und die Youtube App in Deutschland ganz klar am beliebtesten. Maps, Skype, wetter.com und das Spiel Angry Birds folgten im Ranking.

Spiele Apps sind am beliebtesten

Zu den beliebtesten Kategorien insgesamt zählen vor allem die Spiele. Bildung, Business und Lifestyle schließen sich an, gefolgt von Unterhaltung, Hilfsmittel, Reisen, Bücher und Musik.

Neben kostenlosen Apps gibt es, wie schon erwähnt, auch Apps, für die der Nutzer zahlen muss. Die meisten App-Nutzer haben sich auch bereits für manche dieser Anwendungen auf einen Kauf eingelassen. Üblich sind Beträge von zwei, fünf oder zehn Euro, es gibt aber auch Apps, die den preislichen Rahmen mehr als sprengen.

Zum Beispiel muss man für den Kauf von BarMax, eine von der Harvard-Universität entwickelte App, um Jura Studenten auf ihr Abschlussexamen vorzubereiten, im App-Store 799,99 Euro bezahlen.

Zusammenfassend lässt sich sagen: App-Downloads sind beliebter denn je und das wird sich mit Sicherheit so schnell auch nicht ändern.



Das könnte Sie auch interessieren:



Unsere Produkte zu Mobile Apps

So viele mobile App-Ideen und keine Zeit? Sie wollen eine App umsetzen, wissen aber nicht, wie? Unsere App Entwickler beraten Sie und setzen Ihre App-Ideen um. Dabei behalten Sie die volle Kontrolle.

Mehr Informationen

Das Basic Warehouse Paket eignet sich für ein SAP MM-IM bestandsgeführtes Lager. Das Paket bildet den einfachsten und kostengünstigsten Einstieg in die Welt der mobilen SAP Logistik Apps. Vom Wareneingang bis zur Entnahme und Inventur sind mobile Apps für die wichtigsten Prozesse enthalten.

Mehr Informationen

Wir sind die Spezialisten rund um das Thema App Management Services. Für die vollumfassende Betreuung von Anwendern kümmern wir uns um den gesamten Incident-Prozess vom ersten Kontakt bis zur Lösung des Problems und liefern dabei laufend Information zum Stand des Tickets.

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.