Rico Magnucki
 - 21. November 2016

Neptune 4.0 Service Pack 2: Was ist neu?

Start der SAP GUI aus dem Launchpad heraus

Vor Kurzem haben wir schon darauf hingewiesen, dass Neptune 4.0 Service Pack 2 kurz vor dem Release steht. Nun ist es so weit. Service Pack 2 ist offiziell verfügbar. In diesem Artikel möchte ich Ihnen kurz die konkreten Neuerungen vorstellen.

App Extension Framework

Standardapplikationen können ab sofort erweitert werden. Damit bietet sich Ihnen als Nutzer die Möglichkeit, ähnlich klassischer SAP Erweiterungen, Anpassungen an bestehenden Anwendungen vorzunehmen. So können beispielsweise zusätzliche Anforderungen an die Anwendung umgesetzt werden.  Der große Vorteil hierbei ist die Update-Sicherheit und der geringere Wartungsaufwand bei Updates. Erscheint eine neue Version der Grund-App, erhält auch die erweiterte App diese Änderungen.

Whitepaper: Neptune vs. Fiori

Das Whitepaper unterstützt Sie bei der Entscheidung, wie Sie Ihre individuelle Fiori-Architektur gestalten wollen.

Die beiden typischen Anwendungsfälle, die Neptune beschreibt, sind zum einen die Implementierung von Apps auf Basis von Template Apps aus dem Neptune App Store. Zum anderen ist es mit dieser Technologie denkbar, eine Master-Anwendung zu implementieren, diese dann für einzelne Standorte zu erweitern und anzupassen.

Sperrmechanismen in stateless Apps

Mit dem Update auf Neptune 4.0 Service Pack 2 besteht nun die Möglichkeit, Sperrmechanismen auf SAP Ressourcen auch in zustandslosen Anwendungen zu verwenden.

 

Format-Optionen für Input Felder

Mit wenigen Zeilen JavaScript ist es jetzt möglich, Eingabefeldern erweiterte Funktionalitäten zu verleihen. So ist z.B. eine Eingabevalidierung denkbar, die direkt auf die Eingabe reagiert.

Validierung von Input in Neptune

Neptune Themes

Der Neptune Theme Designer gibt Ihnen und Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, das Look and Feel Ihrer Anwendung an Ihre Bedürfnisse oder die Corporate Identity anzupassen. Der Designer ist online frei verfügbar. Um ein Neptune Theme zu importieren, verwenden Sie einfach das übliche _Import UI5 Theme_ Tool.

Neptune Service Pack 2: Neptune Theme Designers

PIN Codes und Fingerprint Scan

Die neuen PIN Codes können 4, 6 oder 8 Zeichen lang sein. Auf Android und iOS kann zusätzlich die Authentifizierung via Fingerprint verwendet werden. Das mobile Launchpad verfügt mit diesem Update auch über die Möglichkeit, nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität gesperrt zu werden.

 

RFC Destination Mappings

Da sich die Destination Names der verwendeten Remote Function Calls (RFS) von Environment zu Environment unterscheiden können, bietet das RFC Destination Mapping eine Möglichkeit, dennoch auf die ABAP Business Logik zuzugreifen. Diese Mapping werden im Neptune Application Management gepflegt.

 

Funktionsbaustein für Policies

Policies können sowohl für SAP User als auch für SAP Rollen vergeben werden. Mit Custom Funktionsbausteinen kann jetzt entschieden werden, ob ein User zu einer bestimmten Policy gehört oder nicht.

 

Slider-Kacheln für RSS Feeds

Neptune RSS Slide

Diese Kacheln können direkt im Application Management konfiguriert werden. Zusätzlich ist es nun möglich, Kacheln mit Kontextmenüs zu versehen, die dem User die Möglichkeit geben, eine Kachel zu den Favoriten hinzuzufügen oder sie als Dialogfenster zu öffnen.

 

Neptune Launchpad in der SAP-GUI

Das Launchpad kann jetzt in die SAP-GUI eingebaut werden. Damit ist es möglich, SAP Transaktionen oder Events direkt aus dem Launchpad aufzurufen, indem ein „SAPEVENT“  Handler verwendet wird.

In der SU01 kann hier die Parameter-ID „/NEPTUNE/LAUNCHPAD“ auf den Namen des Launchpads gesetzt werden, das im Standardfall aufgerufen werden soll. Der Titel des Launchpads und ein Custom SAPEVENT Handler können im NAM definiert werden.

Anschließend kann das Launchpad über die SAP-GUI mit „/NEPTUNE/LAUNCHPAD“ aufgerufen werden.

Start der SAP GUI aus dem Launchpad heraus

Fazit

Es gibt viele Änderungen und Verbesserungen, welche die Verwendung von Neptune interessant machen und das Potential aben Ihr System optisch und funktional aufzuwerten. Mit dem Launchpad als Dreh- und Angelpunkt für den Aufruf von SAP Transaktionen könnte neuer Wind in den Alltag kommen. Der Neptune Theme Designer erlaubt es zusätzlich, weitere optische Anpassungen durchzuführen. Damit ist Neptune 4.0 Service Pack 2 ein Release, dass sich stark auf optische Änderungen stützt aber dennoch eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten und Funktionen liefert.

Planen Sie auf Neptune 4.0 Service Pack 2 zu updaten oder sind Sie bereits umgestiegen? Ich freue mich auf Ihre Erfahrungen und Anmerkungen in den Kommentaren.

Rico Magnucki

Meine Schwerpunkte liegen im Bereich der mobilen Strategie, der Konzeption und Umsetzung von Offline-Scenarien und der Entwicklung von Apps auf der Neptune UX Platform. Zusätzlich zu diesen technischen Themen verfüge ich über Erfahrungen im Bereich User Experience Design.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support