Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Beratungsgespräch vereinbaren
Support
Max-Ludwig Stadler
Max-Ludwig Stadler
 - 18. April 2018

In 4 Schritten zum Neptune-Software Profi

SAP Fiori mobile Anwendung

Mit Hilfe der Neptune-Software-Plattform können Sie in nur kurzer Zeit Ihre eigenen UI5-Apps erstellen. Ein großer Vorteil ist dabei, dass Sie auf Ihr bereits vorhandenes ABAP-Wissen aufbauen können, da Ihnen von der Software ein großer Teil der erforderlichen Webentwicklungs-Kenntnisse abgenommen wird. Wie Sie alles lernen, um ein Neptune-Software Profi zu werden, sehen Sie in den folgenden 4 Schritten!

Schritt 1: Überblick & Installation von Neptune-Software

Einen ersten Überblick erhalten Sie auf der offiziellen Internetseite. Hier sind nicht nur viele nützliche Infos über die Software und deren Support zu finden, sondern auch zahlreiche Beispiel-Apps und bereits umgesetzte Lösungen.

Außerdem finden sich dort alle nötigen Ressourcen, sowie eine Anleitung für die Installation von Neptune-Software. Einfach auf „Free Trial“ drücken und die Textfelder ausfüllen, schon kann die gesamte Plattform heruntergeladen werden.

Schritt 2: Erster Einstieg in die Grundlagen

Nach der Installation haben Sie alles was Sie brauchen, um mit der Entwicklung Ihrer eigenen Neptune-Apps zu beginnen. Eine detaillierte Einführung in das Thema gibt es auf der eLearning-Seite von Neptune-Software. Hier werden zunächst Schritt für Schritt alle wichtigen Komponenten des Neptune Application Designers (kurz NAD) vorgestellt.

Weiter geht es mit praktischen Übungen anhand einiger Beispiel-Apps, von einfachen Ausgaben bis hin zur fertigen Geburtstags-Kalender-App. Abschließend wird ein Launchpad erstellt und Ihre erstellten Apps von dort aus zugreifbar gemacht.

Schritt 3: Grundlagen UI5 und Javascript

Der erste Einstieg in Schritt 2 gibt Ihnen bereits einen guten Überblick über die Entwicklung mit Neptune-Software. Um nach den Tutorials nun tiefer in das Thema einzusteigen empfiehlt es sich, die beiden wichtigsten zu Grunde liegenden Technologien (abgesehen von ABAP OO) genauer zu betrachten: UI5 und JavaScript.

Bei UI5 handelt es sich um ein auf HTML-5 basierendes Entwicklungs-Toolkit, mit dessen Hilfe eine konsistente und ansprechende User Experience (UX) für alle Arten von Endgeräten realisiert werden kann. Eine komplette Übersicht über alle Elemente in UI5 finden Sie in der API Referenz. Darüber hinaus finden Sie auf der Seite auch viele Beispiele mit Demos und Beispiel-Code!

Die Interaktion des Benutzers mit der App wird mit Hilfe von JavaScript umgesetzt. Auch wenn im Vergleich zur reinen UI5-Entwicklung für Neptune viel weniger JavaScript benötigt wird, lohnt es sich dennoch, Ihr Wissen auch in diesem Bereich zu erweitern. Hierfür eignen sich bspw. das Buch „JavaScript: The Good Parts“, oder Online-Tutorials für praktische Übungen.

Schritt 4: Weitere Funktionalitäten

Nach den drei Schritten steht Ihnen bereits nichts mehr im Weg, um Ihre eigene Neptune-App zu entwickeln. Es gibt jedoch noch ein paar nützliche Referenzen, um noch mehr aus Ihrer App zu machen!

Wie wäre es z.B. mit der Einbindung von nativen Funktionen Ihres Smartphones, bspw. der Kamera? Möglich wird dies mit Hilfe von Cordova. Durch den Cordova-Container können Sie auf die nativen APIs verschiedener mobiler Endgeräte zugreifen und für Ihre App nutzen. Diese können Sie anschließend ganz einfach für alle gängigen Betriebssysteme bereitstellen. Möglich macht das PhoneGap, über deren Service Ihr Code automatisch für alle Endgeräte kompiliert werden kann.

Und wie geht es weiter?

Sie kennen jetzt alle Schritte, um ein Profi in der Entwicklung von Apps mit Hilfe von Neptune zu werden! Der wichtigste nächste Schritt ist nun eigene Apps zu erstellen und Praxiserfahrung zu sammeln.

Haben Sie noch Fragen, die von den obigen Kapiteln nicht beantwortet werden konnten? Denken Sie über die Entwicklung von Neptune-Apps für Ihr Unternehmen nach? Dann werfen Sie gerne einen Blick in eines unserer E-Books zum Thema Neptune-Entwicklung oder kontaktieren Sie den Neptune-Software Support. Natürlich stehen auch wir Ihnen jederzeit bei Fragen zur Verfügung, kontaktieren Sie uns einfach über info@mission-mobile.de. Wir helfen Ihnen gerne dabei, die perfekte App für Ihr Unternehmen zu erstellen!

Max-Ludwig Stadler

Max-Ludwig Stadler

Nach meinem Masterstudium in Informatik habe ich meine Begeisterung für IT zum Beruf gemacht und bin als zertifizierter SAP-Consultant bei der mindsquare im Fachbereich Mission-Mobile tätig. Meine Schwerpunkte liegen vor allem in der UI5- und Neptune-Entwicklung.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!





Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.