Rico Magnucki
 - 16. Januar 2017

Fiori 2.0 – Die Evolution nimmt ihren Lauf

Webinar SAP Fiori Überblick

Fiori ist das führende Design für alle SAP Applikationen. Dieses Design entwickelt sich über die Zeit, um eine harmonische User Experience für SAPs cloud- und on-premise Lösungen zu erreichen. Mit Fiori 2.0 ist das nächste Level dieser Evolution erreicht.

Das mit dem Red Dot Award ausgezeichnete Design ist nun verfügbar und stellt als offensichtlichste Veränderung ein neues Theme vor. Dieses Theme trägt den Namen Belize.

Infografik: 5 Designprinzipien von SAP Fiori

Die 5 Designprinzipien von SAP Fiori im Detail als Infografik dargestellt

Das Designkonzept

Das neue Design von Fiori 2.0 basiert auf fünf Prinzipien. Durch die rollenbasiertheit fügt es sich nahtlos in das bestehende Konzept ein. Durch die Adaptivität passt sich das Fiori 2.0 sowohl an verschiedene Use-Cases – als auch an verschiedene Bildschirmgrößen an. Koherentes Design bezieht sich hauptsächlich auf den Navigationsfluss. Dieser ist so gestaltet, dass er wie aus einem Guss funktioniert, was die Nutzerakzeptanz und die Orientierung innerhalb der App vereinheitlicht. Den Designprinzipien getreu setzt Fiori 2.0 auf Einfachheit. In Bezug auf mobiles Design erfordert dieses Prinzip vor allem den Verzicht auf Ballast. Das können sowohl nicht notwendige Informationen als auch Funktionalitäten sein, die nicht zum Erfüllen der eigentlichen Aufgabe notwendig sind. Das letzte Prinzip zielt darauf ab, eine emotionale Bindung zum Nutzer herzustellen. Was im Englischen mit Delightful beschrieben wird, könnte im Deutschen mit reizvoll oder eine Freude es zu nutzen übersetzt werden.

Fiori 2.0 Design Prinzipien

Fiori 2.0 Design Guidelines

Mit dem Update kommen dementsprechend neue Design Guidelines und Vorlagen.  Die Guidelines finden Sie in Version 1.40 nun unter experience.sap.com. Neben den neuen Guidelines sind auch neue Vorlagen für das Prototyping Tool Axure verfügbar. Somit haben Sie die Möglichkeit, ihr Applikationen detailgetreu zu planen und Designmöglichkeiten zu ergründen.

Mit dem Belize Theme wurde das Blue Crystal Theme abgelöst. Das neue optische Gewand bringt nicht offensichtliche optische Änderungen mit sich, es verfügt auch über eine Farbvariante, die als „Dark Theme“ bezeichnet wird. Damit folgt SAP dem gleichen Trend, dem sich auch viele andere Apps anpassen.

Fiori 2.0 Evolution

Die größten Änderungen kurz zusammengefasst

  •  Neues Design für das SAP Fiori Launchpad
    • Menü für zuletzt verwendete Objekte
    • Verbesserte Homepage
  • Verbesserte Navigation
  • Erste Version eines App-Store-artigen Katalogsinterfaces.
  • Unnötige Elemete wurden aus dem Application Header entfernt.
  • Neue und verbessere Floor Plans
  • Verbesserung bestehender Kontrollelemente

Wie können Sie mit Fiori 2.0 starten?

Wenn Sie bereits S/4 HANA haben, können Sie Fiori 2.0 als Teil von Release 1610 erhalten. Zusätzlich ist ein Update des Front-End Servers auf Version 3.0 notwendig. Sollten bereits eigene Apps oder Themes vorhanden sein, sollten Sie einplanen, dass hier Anpassungen notwendig sein werden.
Die genauen Update Anweisungen finden sie im SAP Fiori 2.0 Welcome Package.

Planen Sie Fiori 2.0 einzusetzen oder haben es bereits schon im Einsatz? Ich freue mich auf einen Erfahrungsaustausch in den Kommentaren.

Rico Magnucki

Meine Schwerpunkte liegen im Bereich der mobilen Strategie, der Konzeption und Umsetzung von Offline-Scenarien und der Entwicklung von Apps auf der Neptune UX Platform. Zusätzlich zu diesen technischen Themen verfüge ich über Erfahrungen im Bereich User Experience Design.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support