Johannes Behrndt
 - 5. Oktober 2014

Approve Requisitions – Konfiguration der App

Fiori Aprove Requisitions

Die SAP Fiori App "Approve Requisitions" ist für die Genehmigung von Bestellanforderungen durch Entscheider gedacht und implementiert dementsprechend diese Backend-Funktionalität.

Ich stelle Ihnen in diesem Beitrag vor, wie Sie in einer Central-Hub Lösung (ERP-Backend + Gateway-Server) die App soweit konfigurieren können, dass sie lauffähig sind. Für die Embedded-Lösung (Gateway + ERP auf einem System) werden die entsprechenden Konfigurationsschritte alle im gleichen System durchgeführt, die Services entsprechend direkt aus demselben System genutzt.

Whitepaper: Approve Requisitions-App mit Fiori

Laden Sie sich unser Tutorial zum Thema Approve Requisitions mit Fiori herunter!

Voraussetzungen für „Approve Requisitions“:

Back-End Components Delivered with (Product Version Stack)
  • SAP ERP 6.0 SP15 or higher
  • SAP enhancement package 2 of SAP ERP 6.0 SPS05 or higher
  • SAP enhancement package 3 of SAP ERP 6.0 SPS05 or higher
  • SAP enhancement package 4 of SAP ERP 6.0 SPS05 or higher
  • SAP enhancement package 5 of SAP ERP 6.0 SPS03 or higher
  • SAP enhancement package 6 of SAP ERP 6.0 SPS01 or higher
  • SAP enhancement package 7 of SAP ERP 6.0 SPS02 or higher
Front-End Components Delivered with (Product Version Stack)SAP Fiori principal apps for SAP ERP 1.0 SPS03

Die hierfür relevanten SAP Notes finden sich unter Note 1937868.

Ich gehe an dieser Stelle außerdem davon aus, dass das Fiori-Launchpad bereits installiert und konfiguriert ist.

Konfiguration:

Transaktion /IWFND/MAINT_SERVICE auf dem Gateway-Server ausführen.

Auf „Service hinzufügen“ klicken:

Approve Requisitions Service

Approve Requisitions Service hinzufügen

Wichtig: Der Service müssen einmal ausgeführt werden, damit sie später funktionieren:


Approve Requisitions Gateway Client

Service testen

Transaktion SICF auf dem Gateway-Server ausführen.

Approve Requisitions SICF

Hier im Baum den Service sap->opu->odata->sap->mm_pr_apv aktivieren:

Service Aktivieren

Service aktivieren 2

Weiterhin im Baum den Service sap->bc-ui5_ui5->mm_pr_apv aktivieren

Approve Requisitions Service aktivieren

Approve Requisitions Service aktivieren 2

Damit sind die notwendigen Dienste im Backend aktiviert und bereit.

Berechtigungsrolle:

Was nun noch fehlt, ist die Zuweisung der entsprechenden Berechtigungsrolle im Backend an den Nutzer, damit dieser auch die Berechtigungen für die entsprechenden Services und die Business-Logik hat.

Von SAP -Seite gibt es eine Vorlage-Rolle für das Backend:

SAP_MM_PR_APV_APP

Diese Rolle in der Transaktion PFCG in den Z-Raum kopieren:

Approve Requisitions PFCG

Der entsprechende Service sollte bereits im Rollenmenü vorhanden sein:

Service in der Rolle

Danach nun die Berechtigungen der Rolle im Reiter „Berechtigungen“ öffnen.

Berechtigungen ändern

Nun einfach das Profil für die Rolle generieren.

Approve Requisitions Profil generieren

Die Berechtigungsvorschläge für den Service können auch manuell eingepflegt werden:

Approve Requisitions Service manuell einpflegen

Über den Reiter „Benutzer“ kann diese Rolle an dieser Stelle auch Benutzern zugewiesen werden:

Benutzer zuordnen

Eine weitere Möglichkeit der Rollenzuordnung ist die Benutzerpflege in der SU01.

Im Frontend muss nun noch die entsprechende Rolle für das Launchpad zugeordnet werden, damit die Kachel dort erscheint:

Hierzu die Transaktion PFCG auf dem Frontend ausführen und die SAP-Rolle SAP_SD_BCR_FIELDSALESREP_X1 in den Z-Raum kopieren:

Approve Requisitions Frontend Rolle

Die Rolle enthält die entsprechenden Katalogeinträge:

Katalogeinträge

Die Berechtigungsdaten der Rolle mit den gewünschten Berechtigungsdaten generieren:

Berechtigungsdaten

Profil generieren

Auch hier den Nutzer zuordnen:

Rolle zuweisen

Damit die App nun korrekt funktionieren kann, muss im Backend der entsprechende Workflow-Task zugeordnet werden.

Dazu muss nun im ersten Schritt das richtige Business-Objekt gefunden werden. Über die Transaktion SWETYPV können Sie für den Bustyp BUS2105 den zugeordneten Workflow finden:

SAP Fiori Bestellfreigabe genehmigen Workflow

Im Workflow-Builder (Transaktion SWDD) den entsprechenden Workflow aufrufen und den Freigabe-Task suchen. Diesen dann doppelklicken.

Bestellanfrage freigeben Fiori Workflow

Hier findet sich dann die gesuchte Task-ID:

Task ID Bestellfreigabe Workflow Fiori

 

Diese Task-ID der App zuordnen im Customizing (SPRO):

Workflow ID zuordnen

Testen der App

Die Anwendung kann nun unter der URL http(s)://<webdispatcher server>:<port>/sap/bc/ui5_ui5/ui2/ushell/shells/abap/FioriLaunchpad.html getestet werden. Die Voraussetzung ist natürlich, dass das Launchpad bereits eingerichtet ist. Server und Port können ebenfalls über die Transaktion SICF eingesehen werden:

service

Port informationen

Die Kachel für die App findet sich standardmäßig im Bereich Buyer(MM)). Die Anpassung findet über den SAP Fiori Administrator-Zugang statt.

Approve Requisitions

Die App ist nun fertig installiert.

Johannes Behrndt

Seit über 10 Jahren berate ich große und mittelständische Unternehmen rund um mobile Lösungen, insbesondere im SAP-Umfeld. Ich habe den Überblick über die relevanten SAP-Prozesse und kenne die neuesten Technologien für mobile Lösungen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support