Erik Barz
 - 13. Januar 2014

Der technologische Wandel in der MDE und die Folgen für Ihre IT-Strategie

Strategie Meeting MDE

Die Lagerlogistik ist eines der ältesten Anwendungsbereiche für mobile Anwendungen überhaupt. Die fachlichen Hintergründe für den Einsatz einer MDE-Lösung wurden bereits von meinem Kollegen Kai Wedig in einem Beitrag erläutert.

E-Book: SAP Logistik Apps

Doppelte Datenerfassung, Medienbrüche & lange Kommunikationswege - die Lösung: mobile SAP Apps für Ihre Logistik.

Wenn Sie sich für die Einführung mobiler Datenerfassung (MDE) entschieden haben, wollen Sie sich auch die beste Technologie-Plattform dafür auswählen. Diese Entscheidung ist seit dem Boom um Smartphones, Tablets, Apps und HTML5 deutlich schwieriger geworden. Dieser Blog liefert Ihnen die Hintergründe dafür, warum Sie sich strategisch neuausrichten müssen.

Tabellarische Darstellung - Absatz mobiler Endgeräte - Gartner 2013
Quelle: Gartner 2013 – http://www.gartner.com/newsroom/id/2525515

Strategische Ausrichtung für mobile Anwendungen in der MDE

Warum ist eine strategische Ausrichtung in Bezug auf mobile Anwendungen nötig? Vor 10 Jahren war die Auswahl an Betriebssystemen für Barcodescanner noch recht übersichtlich. Windows CE hat noch heute einen hohen Marktanteil. Seit Apple das erste iPhone auf den Markt gebracht hat, hat sich ein gigantischer Markt (siehe obenstehende Tabelle) für mobile Endgeräte für Privatpersonen entwickelt. Eric Schmidt – Executive Chairman von Google seit 2011 – traf am 30.12.2013 folgende Aussage: „The trend has been mobile was winning; it’s now won“. Für diese Aussage lassen sich viele Beweise finden. Mit diesem Hype haben sich nämlich nicht nur neue Betriebssysteme wie iOS, Android und Windows Phone etablieren können. Der neue Web-Standard HTML5 eröffnet auch ganz neue Möglichkeiten für web-basierte Apps. Die Welt der mobilen Technologien ist also um ein vielfaches komplexer geworden. Von diesen neuen technischen Möglichkeiten kann nun auch Ihre Logistikabteilung profitieren. Inzwischen existieren eine Reihe von Industrie-Barcodescannern, die auf Android basieren. Es sollte nur unbedingt vermieden werden eine heterogene IT-Landschaft mit verschiedensten UI-Technologien aufzubauen. Vielmehr sollten Sie sich Ihren Favoriten heraussuchen, dort Know How aufbauen und genau dieses in Ihrer Logistikabteilung umsetzen. Sonst könnte aus der schönen neuen Welt plötzlich ein Wartungsbudget-fressendes Monster werden.

Warum nicht auf altbewährte Technologien wie RF-Dialoge und ITS-Mobile zurückgreifen?

Mit der neuen Generation mobiler Anwendungen wird der dafür benötigte Entwicklungs- und Wartungsaufwand deutlich reduziert. Durch den Boom mobiler Endgeräte in den letzten Jahren sind auch die Ansprüche der Benutzer gewachsen. Sie sind deutlich zufriedener mit der Benutzung moderner Oberflächen. Viele Ihrer Mitarbeiter setzen im privaten Umfeld moderne Smartphones und Tablets ein. Dadurch sind Ihnen die dortigen Nutzungsabläufe geläufig. Die aktuellen UI-Technologien setzen auf schnörkellose, aufgeräumte, übersichtliche – kurzum intuitiv bedienbare – Oberflächen. Das spart Zeit und somit auch Geld!

Unser Video-Kurs „ODATA Services im SAP UI5 Umfeld“

OData Services im SAPUI5 Umfeld

Limitierte Rabattaktion für unseren Kurs „OData Services im SAPUI5 Umfeld“.

Für Besucher von Mission Mobile können wir unseren Kurs „ODATA Services im SAP UI5 Umfeld“ mit kräftigem Rabatt anbieten:

Kurs: „ODATA Services im SAP UI5 Umfeld

PS: Wir haben den Rabatt nur für 20 Käufe erhalten. Falls Sie den Link klicken und keine Vergünstigung mehr angezeigt werden, ist unser Kontingent bereits aufgebraucht.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns oder hinterlassen Sie ein Kommentar!

Erik Barz

Meine Schwerpunktthemen im mobilen Umfeld: Im mobilen Umfeld beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem „Neptune Framework“, HTML5, SAPUI5, JavaScript und jQuery. Weiterhin begeistere ich mich für native Apps in Java (Android) und C# (Windows Phone). Fachlich liegt mein Schwerpunkt auf Apps für die SAP-Logistik in WM und LE. Gerne stelle ich mich jedoch auch neuen Herausforderungen im mobilen Umfeld.weitere Schwerpunktthemen im SAP Umfeld: Neben der Entwicklung von mobilen Anwendungen liegen meine Schwerpunkte in der Entwicklung von individuellen Web-Anwendungen mittels Webdynpro und der Anwendungsintegration mittels SAP Portal.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support